http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Aktuelles


headerphoto Aktuelles
Ansprechpartner

Marco Frezzella

Pressesprecher

Telefon +49 3677 69-5003

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

< Workshop-Days: Culture, Communication & ...

08.06.2017

Kolloquium Physik & Chemie

Im Rahmen des gemeinsamen Institutskolloquiums der Physik und Chemie spricht am Dienstag , dem 13. Juni 2017, um 17:15 Uhr im Faraday-Hörsaal Prof. Dr. Michael Schreiber, Institut für Physik, TU Chemnitz, zum Thema „Stellt der Hirsch-Index ein geeignetes Maß für die wissenschaftliche Leistungsfähigkeit eines Forschers dar?“.

Zum Vortrag:
Der h-Index oder Hirsch-Index wertet aus, wie oft die Veröffentlichungen eines Wissenschaftlers zitiert wurden. Dies wurde als Maß für den Einfluss vorgeschlagen, den die Arbeiten eines Wissenschaftlers haben. An Fallstudien zeige ich die Schwierigkeiten, die bei der Bestimmung der Indexwerte und deren Interpretation auftreten. Mögliche Verbesserungen bei der Berücksichtigung von Ko-Autoren und der Nichtberücksichtigung der Eigenzitate führen zu einer gerechteren Beurteilung. Wegen der üblicherweise sehr schiefen Verteilung der Häufigkeiten der Zitate sollten passende Mittelungen durchgeführt werden. Trotzdem bleiben große Zweifel, ob eine der Varianten aus dem großen Zoo der Hirsch-Indizes ein Maß für die Bedeutung eines Forschers sein kann. Insbesondere werde ich die Vorhersagekraft des h-Index analysieren und die Frage stellen, ob solche Indizes für Berufungen oder für die Zuweisung von Forschungsgeldern nützlich sind.
Im Vortrag werden mögliche Alternativen vorgestellt.