http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Aktuelles


headerphoto Aktuelles
Ansprechpartner

Marco Frezzella

Pressesprecher

Telefon +49 3677 69-5003

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

News

22.12.2016

TU Ilmenau eröffnete Schülerforschungszentrum

Foto: © TU Ilmenau/Christoph Gorke

Die Technische Universität Ilmenau eröffnete am 5. Januar 2017 in Anwesenheit des Thüringischen Wirtschafts- und Wissenschaftsministers Wolfgang Tiefensee das Schülerforschungszentrum Ilmenau. Das Zentrum soll junge Menschen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern. Im Kontakt mit Wissenschaftlern auf höchstem Niveau erhalten die Schüler Zugang zu verschiedenen Studiengängen der TU Ilmenau und entdecken so möglicherweise ihre Begeisterung für naturwissenschaftliche und technische Berufe.

Foto: © TU Ilmenau/Christoph GorkeDas neue Schülerforschungszentrum richtet sich gezielt an talentierte Jugendliche, die Interesse daran haben, projektorientiert zu lernen und zu forschen. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten eigenständig eine Projekt- oder eine Seminarfacharbeit, ein Referat oder ein Jugend-forscht-Projekt. Dabei setzen sie konkrete technische oder naturwissenschaftliche Aufgaben um, sie experimentieren und entwickeln eigene Lösungen. Unterstützt werden die Jugendlichen von Mitarbeitern der TU Ilmenau und von engagierten Studenten. Das Schülerforschungszentrum greift auf bereits bestehende, erfolgreiche Einrichtungen der TU Ilmenau zurück. So wird es eng mit der Schüler- und Studierendenwerkstatt UNIKAT zusammenarbeiten, einer studentischen Initiative, die Schulklassen und Gruppen von Jugendlichen als offene Werkstatt zur Verfügung steht. Nach dem Kauf des Geländes der Ilmenauer Fischerhütte wird das Zentrum voraussichtlich in deren Räumlichkeiten untergebracht.

Foto: © TU Ilmenau/Christoph GorkeDas Schülerforschungszentrum Ilmenau entsteht auf Initiative der Stiftung des Freistaats Thüringen für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT). Es steht unter der Schirmherrschaft der Minister Wolfgang Tiefensee und Birgit Klaubert und wird vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft und von der STIFT drei Jahre lang finanziell, personell und mit Sachmitteln unterstützt und anschließend von der TU Ilmenau weiterbetrieben. Das Schülerforschungszentrum Ilmenau wird eines von fünf in Thüringen sein. Ähnliche Zentren gibt es bereits in Erfurt, Gera, Jena und Nordhausen.

Kontakt:
Jenny Gramsch
Schülerforschungszentrum Ilmenau
Tel.: 03677 69-3288
E-Mail: schuelerforschungszentrum@tu-ilmenau.de