http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Ansprechpartner

Prof. Jürgen Petzoldt

Projektleiter BASIC

Telefon 03677 69-5010

E-Mail senden


Ihre Position

INHALTE

Leitmodul Kompetenz

Das Ilmenauer Kompetenzmodell

Neben der fachlichen Qualifikation von Studierenden im Leitmodul Lehre verankert das Projekt BASIC im Leitmodul Kompetenz die Erfassung bzw. Messung und Entwicklung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen hinsichtlich der Anforderungen an Ingenieur_innen und deren Employability, nach dem Ilmenauer Kompetenzmodell. Dieses beinhaltet Diagnostik, Messung und Entwicklung von Kompetenzen.

Flankierend zum Studium können die Studierenden in regelmäßigen Abständen ihre Kompetenzen reflektieren und trainieren. Dies führt dazu, dass Absolvent_innen ein sehr detailliertes Bild ihrer Studien- und Berufsbefähigung als zukünftige/r Ingenieur/-in bekommen. Diese detaillierten Kenntnisse über sich selbst geben Sicherheit in Bewerbungsverfahren und etwaigen Assessments.

Gleichzeitig dient dieses Messinstrument der Verifikation vermittelter Kompetenzen in der Lehre, da anhand der Verlaufsmessungen (zu Beginn des Studiums, im 2. Semester, nach dem Übergang von der Basic Engineering School in den konsekutiven Studiengang) analysiert werden kann, welche Kompetenzen über die neuen Lehr- und Lernformen bei den Studierenden weiter entwickelt wurden.

Die quantitativen wie qualitativen Aussagen, die daraus in den Veränderungsprozessen gewonnen werden können, fördern entsprechende Gestaltungsmaßnahmen in der Lehre.

Die Projektarbeit "Bau eines Autonomen Miniaturtransporters" verknüpft theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten in der veränderten Studieneingangsphase an der TU Ilmenau. Studierende der Modellgruppe WS 2012/13 präsentieren ihr Fahrzeug und sprechen über ihren Arbeits- und Entwicklungsprozess.