http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Fakultät für Elektrotechnik
und Informationstechnik

headerphoto Fakultät für Elektrotechnik
und Informationstechnik
Ansprechpartner

Prof. Dirk Westermann

Studienfachberater

Telefon +49 3677 69-2838

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Masterstudiengang Electrical Power and Control Engineering

Überblick

Elektrische Energie ist der wichtigste Energieträger der Zukunft. Die Umstellung der elektrischen Energieversorgung auf überwiegend erneuerbare Energiequellen erfordert eine Anpassung moderner Energiesysteme. Neue Energie-, Informations- und Kommunikationstechnologien sorgen für tiefgreifende Veränderungen im operativen Umfeld elektrischer Energiesysteme. Der Studiengang vermittelt Studierenden den neuesten technologischen und methodischen Stand in den Bereichen Energietechnik und Automatisierungstechnik. Er bietet eine fundierte theoretische und praxisrelevante Ausbildung in elektrischen Energiesystemen, -geräten und –anlagen. Dabei beleuchtet er unter anderem die zukunftsrelevanten Anwendungsfelder:

  • Erneuerbare Energien von der Anlagentechnik bis zur Systemintegration
  • Smart Grids
  • Gleichstromnetze von der Hochspannungsebene (HGÜ-Netze) bis zur Verteilernetzebene
  • Energiespeicher sowie
  • Elektromobilität

Studienaufbau

Die Regelstudienzeit im Masterstudiengang Electrical Power and Control Engineering beträgt 4 Semester.

1. Semester: Die Vorlesungen des ersten Semesters geben einen Einblick in die Studienschwerpunkte des zweiten und dritten Semesters. Für Absolvent*innen eines ingenieurwissenschaftlichen Bachelorstudienganges besteht die Möglichkeit dieses Semester zu überspringen. Voraussetzung ist die Anerkennung entsprechender Vorleistungen.

2. – 3. Semester: In den folgenden Semester kann aus folgenden Schwerpunkten gewählt werden:

  • Elektroenergiesysteme
  • Elektrische Geräte und Anlagen
  • Leistungselektronik
  • Elektrische Maschinen
  • Elektrische Energiewandlung
  • Regelungstechnik

4. Semester: Das letzte Semester ist speziell für wissenschaftliche Untersuchungen und die abschließende Masterarbeit vorgesehen.

Industrienahe Ausrichtung

Im Studium wird auf Aktualität der Vorlesungsinhalte, sowie deren Anwendung in praktischen Forschungsarbeiten, Wert gelegt. Die Forschungsprojekte werden selbstständig oder in Gruppen absolviert. Im 3. Semester bestimmt das Innovationsprojekt das Studium. Die Arbeit in den Projekten wird durch die Fachgebiete und Mitarbeiter betreut. Besonderes Augenmerk liegt hier auf den Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens.

Eckdaten

Abschluss: Master of Science

Studiendauer: 4 Semester

Start: Jährlich zum Wintersemester

Bewerbung: www.tu-ilmenau.de/apply

Voraussetzung für den Master Electrical Power and Control Engineering ist der Abschluss eines naturwissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Bachelorstudiums oder ein gleichwertiger Abschluss.

Berufsaussichten und Tätigkeitsfelder

Ilmenauer Absolvent*innen haben einen exzellenten Ruf. Sie arbeiten weltweit in Unternehmen der Bereiche Energieerzeugung, -verteilung und –übertragung. Dazu gehören:

  • Netzbetreiber
  • Hersteller von Energie- und Automatisierungstechnikprodukten und -systemen
  • Netzplaner und Anlagenbauer

Beispiele für spannende Tätigkeiten sind:

  • Design und Betrieb elektrischer Energiesysteme
  • Design, Betrieb und Systemintegration erneuerbarer Energiequellen
  • Betrieb und Systemintegration von Elektrofahrzeugen
  • Forschung und Entwicklung von Basis- und Anwendungstechnologien der elektrischen Energie- und Automatisierungstechnik