http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


TU Ilmenau - Forschung


headerphoto TU Ilmenau - Forschung
Ansprechpartner

Dr. Dörte Gerhardt

Leiterin Forschungsservice und Technologietransfer

Telefon +49 3677 69-2512

E-Mail senden


INHALTE

Gründerlabore

Übersicht und Kurzbeschreibung der 2001 eingerichteten Innovations- und Gründerlabore (BMBF-Forschungsvorhaben 03GL0057):

Gründerlabor Mobilität in verteilten Systemen, Prof. Kühnhauser

Der überwiegende Teil der ursprünglich angeschafften Geräte kann auf Grund der hohen Innovationsgeschwindigkeit von IT-Geräten und der damit einhergehenden schnellen Veralterung für leistungsintensive Aufgaben nicht mehr eingesetzt werden. Aus diesem Grund stehen die Geräte derzeit vorrangig für experimentelle Anwendungen zur Verfügung.

Kontakt über das Fachgebiet Verteilte Systeme und Betriebssysteme

Gründerlabor Entwicklung und Applikation leistungselektronischer Bauteile, Prof. Petzoldt

Durch das im Rahmen der Fördermaßnahme angeschaffte Temperatur- und Klimaprüfsystem sowie  den Curve Tracer konnten der u.a. interessierten Ausgründern zur Verfügung stehende Gerätepool des Fachgebietes Leistungselektronik und Steuerungen in der Elektroenergietechnik der TU Ilmenau erweitert und die Aktivitäten der Arbeitsgruppe Leistungshalbleiterapplikation in folgenden Detailpunkten erweitert werden:

  • Temperatur- und Klimauntersuchungen an elektronischen Bauelementen, Baugruppen und Geräten
  • Statische Charakterisierung von Leistungshalbleiterbauelementen

Die Mitarbeiter des Fachgebietes konnten sich wesentliche neue Detailkompetenzen aneignen, insbesondere auf dem Gebiet der Leistungshalbleiterapplikation in Systemen mit hohen Temperaturen in Verbindung mit Beanspruchungen an der Sperrspannungsgrenze.

Kontakt über das Fachgebiet Leistungselektronik und Steuerungen

Forschungslabor Mobile Systeme - Robotik von Grundlagenforschung bis Applikation, Prof. Zimmermann

Im Ergebnis der Förderung "Forschungslabor Mobile Systeme - Robotik von Grundlagenforschung bis Applikation" konnte bereits im Jahr 2002 eine Ausgründung aus der TU Ilmenau initiiert werden (Förderung über Exist Seed). Die Ausgründungsidee fokussierte sich auf die Entwicklung und Fertigung im Bereich Hochfrequenztechnik Schaltungstechnik, insbesondere im Bereich des Seefunks (IT-Branche). Das Unternehmen arbeitet bis heute erfolgreich am Markt. Durch die Einrichtung des Labors war es weiterhin möglich, die experimentelle Basis für weitere Forschungsprojekte im Bereich Grundlagen und Applikation zu legen.

Kontakt über das Fachgebiet Technische Mechanik

Gründerlabor im Zentrum für Mikro- und Nanotechnologien

Folgende Ausrüstungen wurden aus Mitteln des Fördervorhabens "Innovations- und Gründerlabore" beschafft und stehen in den Räumen des Zentrums für Mikro- und Nanotechnologie zur Verfügung:

1 Multifunktionslaser LPKF MUFU 100 UV R 104
1 Ultraschallmikroskop Sonoscan R 102
1 Röntgenanlage Feinfocus R 026

Alle genannten Geräte sind derzeit im Betrieb und wurden im Laufe der vergangenen Jahre modernisiert. Sie werden nach wie vor sowohl zur Unterstützung von ortsansässigen jungen Firmen als auch für die Zusammenarbeit mit bereits etablierten Firmen eingesetzt.

Kontakt über das Fachgebiet Elektrotechnologie