http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Ansprechpartnerin

Dr.-Ing. Karin Bieske

Gleichstellungsbeauftragte

Telefon +49 3677 69-1983

E-Mail senden


Ihre Position

INHALTE

02.12.2013: Frauentagskabarett 2014

Am 6. März um 19 Uhr findet das traditionelle Frauentagskabarett im Audimax der TU Ilmenau. Dieses Jahr wird Kabarettistin Heike Sauer alias Marlies Blume mit ihrem Programm „Frau + Mann = ?, das Adam-und-Eva-Äpfelesprogramm“ die Lachmuskeln strapazieren.

„Unendliche Weiten und Möglichkeiten, die noch nie ein Mensch zuvor erforscht hat!“, so nennt Marlies Blume die wesentlichen weiblichen Wirklichkeiten, die sie nicht nur dem weiblichen, sondern auch dem männlichen Gehirn zuschreibt. Diese wwW ermöglichen es uns, traditionelle Denkmuster und Verhaltensweisen abzulegen und neuen Grenzen zu überschreiten. Für eine/n selbst heißt das, sich allgemeine Fragen wie „Wo ist mein Standpunkt?“ oder „welcher Weg ist meiner?“ zu beantworten.

Mit dem schwäbisch eingefärbten Programm möchte Marlies Blume zur Potenzialentfaltung aufrufen – angefangen bei sich selbst bis hin zum Wir.

Aufgrund der großen Nachfrage für das Kabarett sind die Karten leider bereits ausverkauft.

 

 

Internationaler Frauentag

Al Jazeera English, wikimedia commons

Die Idee eines Internationalen Frauentages stammt aus den USA und wurde dort erstmals 1908 als Kampftag für das Frauenwahlrecht begangen. Die Amerikanerin May Woods-Simons brachte die Idee zu einem Treffen in Kopenhagen mit, von wo er dann durch Clara Zetkin auch in Deutschland eingeführt wurde.

Der erste Internationale Frauentag in Deutschland wurde 1911 als Protesttag für das Frauenwahlrecht begangen. 1975, dem von der UN zum Internationalen Jahr der Frau, richteten die Vereinten Nationen einen Feier am 8. März aus und beschlossen im Jahr 1977 dieses Datum für den Internationalen Frauentag anzuerkennen.