http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ihre Position

INHALTE

Nachrichtenansicht

< Christoph Kuhlmann erhält Theoriepreis ...

11.04.2017

Mira Rochyadi-Reetz erhält ein Stipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft

Nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren hat die Stiftung der Deutschen Wirtschaft ein Stipendium für ein Promotionsstudium am Fachgebiet Empirische Medienforschung und politische Kommunikation für Mira Rochyadi-Reetz bewilligt.

Mira Rochyadi-Reetz (Foto: privat)

Das Stipendium ist Teil eines Programms der Deutschen Regierung, um begabte Nachwuchswissenschaftler_innen zu fördern. Überdurchschnittliche Leistungen sind für das Stipendium genauso wichtig wie gesellschaftliches oder soziales Engagement.

Mira Rochyadi-Reetz hat ihr zweites Masterstudium am Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft mit sehr guten Leistungen abgeschlossen. Während ihres Studiums organisierte sie mehrere kulturelle Veranstaltungen auf dem Campus der TU Ilmenau und in der Stadt Ilmenau. Außerdem gründete sie eine Campus-Diskussionsrunde zum Thema Gleichberechtigung in verschiedenen Ländern. Seit 2015 arbeitet Mira Rochyadi-Reetz als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Empirische Medienforschung und Politische Kommunikation von Prof. Jens Wolling und forscht zum Thema Umweltkommunikation. In ihrer Dissertation untersucht sie den Zusammenhang zwischen Umweltjournalismus und politischen Akteuren am Beispiel von Indonesien.