http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ihre Position

INHALTE

Nachrichtenansicht

< Siebte Ausgabe der MEDIENPRODUKTION - ...

18.05.2015

Mein Praktikum am Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft

Vom 4. bis zum 13. Mai absolvierte Erik Schneider, ein Gymnasiast aus Ilmenau, ein Praktikum am Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft. In diesem Artikel schildert er seine Eindrücke und Erfahrungen.

Mein Name ist Erik Schneider. Ich begann mein Praktikum am Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft am 4. Mai und beendete es am 13. Mai. Dies sind meine Eindrücke und Erfahrungen.

Zurzeit besuche ich die neunte Klasse des staatlichen Gymnasiums „Am Lindenberg“ in Ilmenau. Meine Lieblingsfächer sind Englisch und Geschichte. Außerdem habe ich mich als Wahlpflichtfach für Spanisch entschieden. Ich entschied mich für ein Praktikum am IfMK, weil ich mich zudem sehr für Journalismus interessiere. Daher unterstützte ich in meinem Praktikum das IfMK- Newsletter Team bei der Umsetzung des Newsletters.

An meinem ersten Tag wurde ich in die Arbeit eines Journalisten eingeführt. Ich suchte nach Themen, über die ich einen Artikel für den IfMK- Newsletter schreiben konnte. Ich entschied mich dazu, einen Artikel über die Internationals am Institut zu schreiben und fing sofort mit meinem ersten Interview mit Danilo Araña Arao, einem philippinischen Gastdozenten, an. Am zweiten Tag führte ich nach einem Seminar über „Media and Education“ von Jun.-Prof. Jeffrey Wimmer weitere Interviews mit internationalen Masterstudenten sowie mit Kadek Dwi Cahaya Putra, einem Doktoranden aus Bali. Zudem bekam ich eine Einführung in das HTML Template zur Umsetzung des Newsletters durch Kersten Hoppe, technische Mitarbeiterin am IfMK.

Am Ende der ersten Woche besuchte ich dann ein interessantes Seminar von Claudia Auer, Mitarbeiterin am Fachgebiet Medienwissenschaft, zur Berufsfeldorientierung Journalismus. Hier konnte ich mich beteiligen. Die Studenten machten eine Umfrage auf dem Campus zu verschiedenen Themen. Ich bildete ein Reporterteam mit einer ambitionierten Studentin. Daneben nahm ich zusammen mit Katrin Jungnickel, einer Mitarbeiterin am Fachgebiet Public Relations und Technikkommunikation, noch an einem Regie-Workshop von Janine Liebal im Seminar Berufsfeldorientierung Medienproduktion teil. In meiner letzten Woche besuchte ich eine Vorlesung zu International Journalism von Danilo Araña Arao. In den letzten Tagen meines Praktikums überarbeitete ich zusammen mit meiner Betreuerin Karoline Oelsner meine eigenen Artikel für den Newsletter.

Mir hat das Praktikum hier am Institut für Medien und Kommunikationswissenschaften sehr gefallen. Es war interessant, lehrreich und abwechslungsreich. Wenn ich noch einmal die Chance bekomme, ein Praktikum hier zu machen, werde ich sie sicherlich ergreifen. Außerdem möchte ich Karoline Oelsner, Katrin Jungnickel und Patricia Müller noch einmal danken, dass sie mir während meines Praktikums immer mit Rat und Tat zur Seite standen.