http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


INHALTE
Biomedizinische Technik

Studiengang

Die TU IL und die TZH haben vereinbart, gemeinsam ein integriertes binationales ingenieurwissenschaftliches Studium im Fachgebiet der Biomedizinischen Technik anzubieten, das zu einem deutsch-chinesischen Doppelabschluss führt: „Bachelor of Science" und „Bachelor of Engineering".
Das Ziel des Bachelorstudiums „Biomedizinische Technik" ist die Ausbildung von Absolventen, die mit ihrer fundierten ingenieurwissenschaftlichen Basis, ihrer hervorragenden methodischen Kompetenz, ihrem ausgeprägten Verständnis für aktuelle medizinische Fragestellungen und mit ihren praxisnahen medizintechnischen Kenntnissen erfolgreich in ihrem attraktiven interdisziplinären Berufsfeld als Partner des Arztes in der medizinischen Forschung und klinischen Praxis, in der medizintechnischen Forschung und Entwicklung, in der Applikation und in vielfältigen weiteren Aufgaben in der medizintechnischen Industrie wirksam werden. Zudem sollen die Absolventen/innen die Befähigung erhalten, ihr Studium in China oder in Deutschland, z.B. im Rahmen eines Masterstudiengangs, fortzusetzen.
Zu diesem Zwecke vermittelt das Studium die erforderlichen naturwissenschaftlich­technischen und ingenieurwissenschaftlichen Kenntnisse, Fähigkeiten, Methoden und Fertigkeiten. Daneben sollen die Studierenden auch befähigt werden ihrer wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Verantwortung gerecht zu werden.

Biomedical Engineering

course of studies

coming soon

Biomedizinische Technik

Studienzulassung

Bewerben können sich Studierende des Bachelorstudiengangs Biomedizinische Technik bis zum Ende des 2. Monats des 5. Fachsemesters. Voraussetzung ist ein bis dahin erfolgreiches, mindestens fünfsemestriges Studium im Studiengang Biomedizinische Technik; es muss ein Notendurchschnitt von mindestens 2,5 (ECTS- bzw. Leistungspunktezahl) erzielt werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass beim Wechsel nach China alle Prüfungen abgeschlossen sind, damit der Fokus auf die Fächer in China gelegt und die Abschlussarbeit dort ohne die Notwendigkeit einer Rückkehr nach Deutschland begonnen und beendet werden kann.

Zudem müssen adäquate Kenntnisse in der englischen oder der chinesischen Sprache nachgewiesen werden. Dazu müssen in der englischen Sprache TOEFL mit der Punktzahl 550 bzw. IELTS mit der Wertungsskala 6,0 absolviert worden sein. In der chinesischen Sprache müssen die Anforderungen des Hanyu Shuiping Kaoshi (HSK) für die Mittelstufe erfüllt werden. Die Zulassung erfolgt in der Regel zum Eintritt in das sechste Fachsemester.

Für die chinesischen Studierenden hat die Zulassung ein erfolgreiches viersemestriges Bachelor-Studium im Studiengang Medizinische Bildgebende Technik am Tongji Zhejiang College zur Voraussetzung. Zudem müssen sie bis zum Beginn des Studiums an der TU den Nachweis ihrer Kenntnisse der deutschen Sprache durch TestDaF oder eine erfolgreich bestandene DSH-Stufe 2 Prüfung erbringen. Ihre Zulassung erfolgt in der Regel zu Beginn des dritten Studienjahrs (5. Fachsemester).

Biomedical Engineering

admission

German students who obtain admission to the double degree program have to study five semester Biomedical Engineering successfully with a grade average of 2.5. Additionally they have to demonstrate their language skills in English (TOEFL, 550 points/ IELTS grade  6) or in Chinese (Hanyu Shuiping Kaoshi /HSK).

Students from TZC have to fulfill a successful bachelor study in Medical Imaging Technology (with a grade average of 3.0). Before starting their study in Germany they also have to verify their German language abilities by TestDaF or DSH (grade 2). Their admission regularly will happen at the beginning of the 5th semester (3rd year of study).

Biomedizinische Technik

Studienablauf

Die deutschen Studierenden absolvieren – nach einem fünfsemestrigen Studium an der TU –  das sechste und siebte Fachsemester in China. In das vorletzte bzw. letzte Fachsemester ist ein 16-wöchiges Fachpraktikum in einem Unternehmen der Privatwirtschaft integriert. In diesem Semester kann auch die Bachelor-Arbeit (in China oder in Deutschland) geschrieben werden.

Die Studierenden der TZH absolvieren, nachdem sie vier Fachsemester erfolgreich an der TZH studiert haben, fünf Fachsemester an der TU und beenden dort das Studium mit einer Bachelorarbeit. Sie absolvieren zudem im vorletzten bzw. letzten Semester ihr 16-wöchiges Fachpraktikum in einem deutschen Unternehmen. Die Bachelorarbeit wird in Deuschland verfasst.

Die Bachelorarbeit kann in Englisch (Kurzzusammenfassung Chinesisch) oder Deutsch (Kurzzusammenfassung in Englisch) geschrieben werden. Die Betreuung der Arbeit obliegt beiden Universitäten, sie wird also sowohl von einem Hochschullehrer/in der TU als auch einem Hochschullehrer der TZH bzw. der Tongji vorgenommen.

Der Studienverlauf gestaltet sich damit wie folgt:

Biomedical Engineering

curriculum

coming soon

Biomedizinische Technik

Partner

Seite in Arbeit

Biomedical Engineering

partner

coming soon

Biomedizinische Technik

Fördermöglichkeiten

Seite in Arbeit

Biomedical Engineering

funding opportunities

coming soon

Biomedizinische Technik

Wichtige Kontakte

Seite in Arbeit

Biomedical Engineering

important contacts

coming soon