http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


INHALTE
Wirtschaftsingenieurwesen

Studiengang

Das Studium soll den Studierenden im Rahmen eines integrierten bi-nationalen wirtschafts- und ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs vertiefte Grundlagen auf dem Gebiet des Wirtschaftsingenieurwesens vermitteln und die Absolventen/innen auf eine spätere Tätigkeit sowohl auf dem chinesischen als auch dem deutschen Arbeitsmarkt vorbereiten. Zudem sollen die Absolventen/innen die Möglichkeit erhalten, ihr Studium in China bzw. in Deutschland, z.B. im Rahmen eines Masterstudiengangs, fortzusetzen.

Zu diesem Zweck vermittelt der Studiengang sowohl die erforderlichen wirtschaftswissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Kenntnisse und Fähigkeiten als auch Methoden und Fertigkeiten für die spätere Berufstätigkeit. Darüber hinaus sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden, ihrer wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Verant­wortung gegenüber der Gesellschaft nachzukommen.

Eine besondere Rolle spielen schließlich der Erwerb von Sprachkenntnissen und interkulturelle Kompetenzen im deutsch-chinesischen Umfeld. Dies wird zum einen durch den integrierten Aufbau des Studiums mit gegenseitiger Anerkennung der Studien- und Prüfungsleistungen zum anderen durch die in das Studium integrierte Sprachausbildung gewährleistet.

Abgeschlossen wird das Studium mit dem „Bachelor of Science“ (TU Ilmenau) und dem „Bachelor of Management “ (Tongji Zhejiang College).

Industrial Engineering

course of studies

The double degree program offers bachelor students in Industrial engineering and management the opportunity to obtain a German-Chinese double degree including “Bachelor of Science” (awarded by TU Ilmenau) and “Bachelor of Management” (awarded by Tongji Zheijang College, TZC).

The integrated, bi-national study program aims are to provide specific knowledge and skills in Industrial engineering and management. Particular emphasis is given to language skills and intercultural competences. Students benefit from an integrated course program, embedded language courses as well as mutual approval of examinations and credits.

Successful graduation does not only broaden students’ chances to enter a master program in China or Germany. It also leverages graduates’ job opportunities in the German and the Chinese job market.

 

 

 

 

 

 

Wirtschaftsingenieurwesen

Studienzulassung

Bewerben können sich Studierende des Bachelorstudiengangs Wirtschafts- ingenieurwesen bis zum Ende des 2. Monats des 5. Fachsemesters. Voraussetzung ist ein bis dahin erfolgreiches, mindestens fünfsemestriges Studium im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen; es muss ein Noten- durchschnitt von mindestens 2,5 (ECTS- bzw. Leistungspunktezahl) erzielt werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass beim Wechsel nach China alle Prüfungen abgeschlossen sind, damit der Fokus auf die (wirtschaftswis- senschaftlichen) Fächer in China gelegt und die Abschlussarbeit dort ohne die Notwendigkeit einer Rückkehr nach Deutschland begonnen und beendet werden kann.

Zudem müssen adäquate Kenntnisse in der englischen oder der chinesischen Sprache nachgewiesen werden. Dazu müssen in der englischen Sprache TOEFL mit der Punktzahl 550 bzw. IELTS mit der Wertungsskala 6 absolviert worden sein. In der chinesischen Sprache müssen die Anforderungen des Hanyu Shuiping Kaoshi (HSK) für die Mittelstufe erfüllt werden. Die Zulassung erfolgt in der Regel zum Eintritt in das sechste Fachsemester.

Für die chinesischen Studierenden hat die Zulassung ein erfolgreiches vier- semestriges Bachelor-Studium im Studiengang Wirtschaftsmanagement am Tongji Zhejiang College zur Voraussetzung. Zudem müssen sie bis zum Be- ginn des Studiums an der TU den Nachweis ihrer Kenntnisse der deutschen Sprache durch TestDaF oder eine erfolgreich bestandene DSH-Stufe 2 Prüfung erbringen. Ihre Zulassung erfolgt in der Regel zu Beginn des dritten Studienjahrs (5. Fachsemester).

Industrial Engineering

admission

German students who obtain admission to the double degree program have to study five semester Industrial engineering and management successfully with a grade average of 2.5. Additionally they have to demonstrate their language skills in English (TOEFL, 550 points/ IELTS grade  6) or in Chinese (Hanyu Shuiping Kaoshi /HSK).

Students from TZC have to fulfill a successful bachelor study in Management (with a grade average of 3.0) Before starting their study in Germany they also have to verify their German language abilities by TestDaF or DSH (grade 2). Their admission regularly will happen at the beginning of 5th semester.

Wirtschaftsingenieurwesen

Studienablauf

Die deutschen Studierenden absolvieren – nach einem fünfsemestrigen Studium an der TU –  das sechste und siebte Fachsemester in China. In das vorletzte bzw. letzte Fachsemester ist ein 16-wöchiges Fachpraktikum in einem Unternehmen der Privatwirtschaft integriert. In diesem Semester kann auch die Bachelor-Arbeit (in China oder in Deutschland) geschrieben werden.

Die Studierenden der TZH absolvieren, nachdem sie vier Fachsemester erfolgreich an der TZH studiert haben, fünf Fachsemester an der TU und beenden dort das Studium mit einer Bachelorarbeit. Sie absolvieren zudem im vorletzten bzw. letzten Semester ihr 16-wöchiges Fachpraktikum in einem deutschen Unternehmen. Die Bachelorarbeit wird in Deuschland verfasst.

Die Bachelorarbeit kann in Englisch (Kurzzusammenfassung Chinesisch) oder Deutsch (Kurzzusammenfassung in Englisch) geschrieben werden. Die Betreuung der Arbeit obliegt beiden Universitäten, sie wird also sowohl von einem Hochschullehrer/in der TU als auch einem Hochschullehrer der TZH bzw. der Tongji vorgenommen.

Der Studienverlauf gestaltet sich damit wie folgt:

 

 

Industrial Engineering

curriculum

After a study of 5 semester German students will go to China extending the duration of study to seven semesters (210 credits). At least two semesters have to be spent at the partner university. The 6th semester encompasses a block of compulsory courses comprising 30 credits; relevant courses will be defined and announced annually. During the 7th semester they have to attend their internship in a company in Shanghai, Jiaxing or another city in the Zhejiang province.

The bachelor thesis can be also done during this semester (in China or in Germany), it has to be written in German or English. The bachelor thesis will be jointly supervised by one professor from each partner university (TU Ilmenau, Tongji Zheijang College).

Chinese students will have to study 4 semester Industrial Management before they are continuing their study of additional 4 semester in Germany. Their obligatory internship has to be passed in a German company after the 6th semester. The bachelor thesis has to be done in Germany (written in German or English). It will also be jointly supervised by a professor from TU Ilmenau and TZC or Tongji University.

 

 

Wirtschaftsingenieurwesen

Partner

Die Tongji Zhejiang Hochschule (TZH) ist eine Tochtereinrichtung der in Shanghai ansässigen Tongji Universität. Lehre und Forschung an der TZH werden in erster Linie von den Professoren und Lehrkräften der Tongji wahrgenommen. Die Zahl ihrer Studierenden beläuft sich gegenwärtig auf ca. 10.500.

Das Lehrangebot der TZH besteht aus 26 Studiengängen, deren Schwerpunkte im technischen und naturwissenschaftlichen sowie im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich liegen. Die Beziehungen zu deutschen Hochschulen werden von dem Chinesisch-Deutschen Zentrum (CDZ) koordiniert, das für gegenwärtig drei Studiengänge – Biomedizinische Technik, Wirtschaftsingenieurwesen und Deutsche Sprache – zuständig ist.

Die Hochschule hat ihren Sitz in der Stadt Jiaxing. Jiaxing liegt im Nordosten der Provinz Zhejiang und im Herzen des Yangtze-Deltas, sie hat etwa 3,6 Mio. Einwohner. Von den Metropolen Shanghai und Hangzhou, der Hauptstadt der Provinz Zhejiang, ist sie jeweils etwa 85 km entfernt.

Bei Jiaxing handelt es sich um eine moderne Industriestadt, die vor allem durch die Textilindustrie, die Automobilwirtschaft und die Elektroindustrie sowie eine klein- und mittelständische Wirtschaftsstruktur geprägt wird. Auch die Seidenindustrie – Jiaxing gilt in China als die „Heimat der Seide“ – nimmt dabei einen besonderen Stellenwert ein. Darüber hinaus  gehört die Stadt wegen ihrer langen Geschichte (die vor etwa sechstausend Jahren hier entstandene MaJianbang-Kultur gehört zu den Ursprungskulturen der chinesischen Zivilisation) und einer ausgeprägten Kulturszene sie zu bedeutendsten Touristenstädte des Landes.

 

 

Industrial Engineering

partner

TZC is an independent college of Tongji University for full-time undergraduate education, 70% of the staff are from Tongji University. Every year, the college is recruiting undergraduate students from 20 provinces (cities) nationwide. Currently there are more than 10,500 full-time students enrolled.

Today the college offers 26 majors focusing on the academic fields of Engineering, Natural Science and Management. Relations to and projects with German universities are coordinated by the Chinesisch-Deutsches Zentrum. 

TZC is located in Jiaxing, one of the major cities of the Zhejiang Province, within a distance of about 85 kilometers to Shanghai in the North and Hangzhou in the South. Jiaxing is a well developed and fast-growing city with a population of currently about 3.6 mill inhabitants. Main Industries encompass textile industry, automotive industry and electrical industry. The town is also well known by the silk that is produced (“City of silk”) and its cultural tradition.    

Zhejiang Province is located in the southeast of China. With a population of approx. 55 mill inhabitants, the Zhejiang Province is among China’s most prosperous regions. Capital and largest city is Hangzhou with approx. 5 mill inhabitants. Serving as a major hub in China, with five highways crossing, five airports and several sea ports within a radius of 200 km, the Hangzhou region is attracting investors from around the globe. The Chinese e-commerce company Alibaba is located in Hangzhou. Currently, more than 400 German companies are operating in Hangzhou and the Zhejiang Province, e.g., Robert Bosch GmbH, TÜV Nord, or Deutsche Mechatronics GmbH.

 

 

Wirtschaftsingenieurwesen

Fördermöglichkeiten

Deutsche Studierende, die sich für diesen Studiengang entscheiden, können mit den herkömmlichen Fördermittelprogrammen ihr Studium finanzieren.

Industrial Engineering

funding opportunities

Students who wants to attend in this double degree bachelor program shall search for funding in their home country.

Wirtschaftsingenieurwesen

Wichtige Kontakte

Studiengangkoordinator und Beratung zum Curriculum an der TU Ilmenau

Univ.-Prof. Dr. jur. habil. Joachim Weyand

Ernst Abbe Zentrum
Ehrenbergstraße 29, Raum 2220

Tel.: +49 3677 69-4021
Fax: +49 3677 69-4202
E-mail: joachim.weyand(at)tu-ilmenau.de

Referentin für Bildung: Frau Susanne Würfel

Langewiesener Str. 22 (K+B), Raum 205

Tel.: +49 3677 69-4017
Fax: +49 3677 69-4200
E-mail:susanne.wuerfel(at)tu-ilmenau.de

 

Prüfungsamt der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Frau Susanne Puschnerus

Ernst Abbe Zentrum, Raum 1317

Tel.: +49 3677 69-4647
E-mail: susanne.puschnerus(at)tu-ilmenau.de

 

Studiengangkoordinator und Beratung zum Curriculum am TZH

Professor Dr. Zhou Su

Direktor Chinesisch-Deutsches Zentrum (CDZ) Tongji Zhejiang College

E-mail: suzho(at)tongji.edu.cn

  

Du Weizi

Leiterin International School Tongji Zhejiang College

E-Mail: weizidu@tongji.edu.cn

Industrial Engineering

important contacts

Professor Dr. Joachim Weyand

Program coordinator TU Ilmenau

joachim.weyand@tu-ilmenau.de

 

Dr. Mathias Petsch

Educational Affairs

mathias.petsch@tu-ilmenau.de

 

Professor Dr. Zhou Su 

Chinesisch-Deutsches Zentrum (CDZ) Tongji Zhejiang College, Director

suzhou@tongji.edu.cn

 

Du Weizi

International School Tongji Zhejiang College

weizidu@tongji.edu.cn