http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Ansprechpartnerin

Elfriede Thron

Koordinatorin ERASMUS-Praktika

Telefon 03677 69-2523

E-Mail senden


INHALTE

Malta

Janine Bernsdorf, TU Ilmenau, Medien- und Kommunikationswissenschaft

Birkirkara, Malta

Blick auf Valletta
Blue Grotto
Hafen von Msida

Mein ERASMUS-Praktikum 2011

Die Praktikumsstelle betreibt eine Art Webportal. Ziel ist es, Informationen zu den neuesten wirtschaftlichen Entwicklungen und zu steuerrechtlichen Änderungen zur Verfügung zu stellen.

Aufgaben

Meine Hauptaufgabe während des Praktikums bestand vor allem darin, die Web-Koordinatorin der Unternehmenshomepage zu unterstützen. Dazu zählte vor allem das Schreiben von englischen und deutschen Artikeln, die dann auf der Webseite veröffentlicht wurden.

Meistens wurden mir die Themen genannt, zu denen ich dann Recherchen durchführen und einen entsprechenden Artikel verfassen sollte. Auf diese Art und Weise musste ich mich erstmalig intensiv mit wirtschaftlichen und steuerrechtlichen Thematiken auseinandersetzen. Darüber hinaus unterstützte ich die Web-Koordinatorin auch bei der Erstellung des englischen und deutschen Newsletters, die jeweils einmal im Monat versendet wurden. Des Weiteren produzierte ich in absoluter Eigenverantwortung sogenannte Webcasts, die ebenfalls auf der Webseite veröffentlich wurden. Dazu zählten wiederum Aufgaben wie die Themenrecherche, das Verfassen eines Textes und das Design der Präsentationsfolien sowie das Einsprechen des Textes. Gelegentlich durfte ich auch Artikel für die maltesische Tageszeitung schreiben.

Zu meinen weiteren Aufgabenbereichen zählte das Erstellen von Werbematerialien, die Durchführung von Recherchen, Übersetzungen von Dokumenten, Teilnahme an Meetings und das Entgegennehmen von Telefonaten am Empfang.

Erworbene Fähigkeiten

Im Rahmen des Praktikums habe ich insbesondere meine sprachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten ausbauen können. Das Praktikum bietet eine gute Gelegenheit, sich sprachlich weiterzuentwickeln.

Fachlich bot mir das Praktikum leider keine großen Weiterentwicklungen. Einzigst meine journalistischen Fähigkeiten konnte ich etwas ausbauen und neues Wissen durch die intensive Auseinandersetzung mit wirtschaftlichen Themen erlangen.

Vorwiegend werden zwar Studenten der Betriebswirtschaftslehre und des Steuerrechts beschäftigt, doch auch diese werden größtenteils mit dem Verfassen von Artikeln beauftragt. Für Studenten der BWL oder verwandter Fachrichtungen könnte das Praktikum daher schnell langweilig und wenig abwechslungsreich werden.

Das Praktikum kann vor allem für Studenten empfohlen werden die Spaß am Verfassen von Artikeln haben, gerne Recherchen durchführen und sich für wirtschaftliche bzw. steuerrechtliche Themen interessieren. Gewöhnlich beschäftigt das Unternehmen Praktikanten aus der ganzen Welt, so dass man meist von tollen Mitstreitern umgeben ist. Wer also keine zu hohen Erwartungen an die fachliche Weiterentwicklung stellt, kann man hier eine tolle Zeit verbringen.

Fazit

Trotz der manchmal doch eintönigen Aufgaben, habe ich die Zeit auf Malta in vollen Zügen genossen und den Schritt ins Ausland nie bereut. Durch den Aufenthalt konnte ich eine ganz neue Kultur und Lebensweise kennenlernen, meinen Erfahrungsschatz erweitern und meine Englischkenntnisse auf Vordermann bringen.

Auch wenn sich Malta in Europa befindet und Mitglied in der EU ist, ist doch alles so ganz anders als in Deutschland. Malta ist zwar nur ein winziger Punkt mitten im Mittelmeer, dennoch ist es ein Fleckchen Erde, das man auf jeden Fall besucht haben sollte. Neben der wunderschönen Natur, dem Meer und den vielen Sonnenstunden hat mir Malta die Gelegenheit gegeben andere Sichtweisen kennenzulernen und neue Freundschaften zu schließen. In Malta habe ich zudem gelernt mein Heimatland aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und insbesondere die kleineren Dinge mehr wertzuschätzen.