http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Ansprechpartner

Arne Albrecht

Telefon +49 3677 69-3426

E-Mail senden


INHALTE

16. Februar 2017: Ausstellungseröffnung NanObjectives an der TU Ilmenau

Das Kleine sichtbar und erlebbar machen ist im Bereich der Mikro- und Nanotechnologien nicht immer ganz einfach. Um genau dies zu erreichen, rief der Förderverein für Mikro – und Nanotechnologien Ilmenau e.V. – MNI e.V. im Oktober 2016 seinen ersten Bildwettbewerb aus. Als Preise lockten neben der Veröffentlichung der Bilder im Scientific Report des Instituts auch zahlreiche Sachpreise. 

77 Einsendungen erreichten den Förderverein. Erlaubt waren Oberflächenstrukturen, Kristalle, Zellbestandteile, makroskopische Aufnahmen von Nano‐Effekten aber auch Szenen aus dem Forscheralltag im Labor. Die Jury aus Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Kunst bewertete die eingereichten Bilder und Fotos nicht nur nach der fotografischen Qualität, sondern auch nach ihrer Fähigkeit, dem Betrachter einen Eindruck von der Forschung im Mikro- und Nanobereich zu vermitteln. „Neben der immer subjektiven ästhetischen Einschätzung der Bilder ist für den Fachkundigen auch die Suche nach einer Meta-Aussage des Bildes spannend. Letztendlich war für die Auswahl des Siegerfotos die Fähigkeit zur Beantwortung der zentralen Frage entscheidend: regt das Bild emotional und rational an?“, so Prof. Hartmut Witte, Fachgebietsleiter Biomechatronik der TU Ilmenau.  

Der MNI e.V. lädt am 16. Februar 2017, 18:00 Uhr zur Ausstellungseröffnung des Bildwettbewerbs „NanObjectives“ in die Universitätsbibliothek Ilmenau ein. Neben der Eröffnungsansprache durch den Förderverein wird auch der stellvertretende Direktor des Instituts für Mikro- und Nanotechnologien ein kurzes Grußwort an die Teilnehmer richten. Die Ausstellung kann bis einschließlich 17. März 2017 in der Universitätsbibliothek bestaunt werden. Weitere Stationen der Wanderausstellung sind u.a. das Ilmenauer Rathaus, Haus der Wirtschaft in Suhl und die LEG in Erfurt.

NanObjectives

Vor die Linse, fokussieren, los!

Der Förderverein für Mikro- und Nanotechnologien Ilmenau e.V. und das IMN MacroNano® ruft zu einem Bildwettbewerb unter dem Motto NanObjectives auf. Gesucht werden Bilder mit Bezug zu Mikro- bzw. Nanostrukturen und -Objekten, die eine breite Öffentlichkeit ansprechen. Sie sollen dem Betrachter einen Eindruck von der Forschung im Mikro- und Nanobereich vermitteln: Oberflächenstrukturen, Kristalle, Zellbestandteile – oder - makroskopische Aufnahmen von Nano‐Effekten und damit verbundenen Begebenheiten, die erst durch Nanotechnologie erlebbar werden. 

Auch Szenen aus dem Forscheralltag im Labor sind gewünscht.

Durchstöbert die Festplatten, macht euch auf ans Mikroskop oder nehmt die Kamera zur Hand.

 

Durch die thüringenweite, offene Ausschreibung soll ein großer Interessentenkreis angesprochen werden und für das Thema Mikro- und Nanotechnologien sensibilisiert werden. Die Bewertung erfolgt durch eine unabhängige Jury. Die Bilder werden auf einer öffentlichen Ausstellung präsentiert und das Siegerbild erscheint auf dem Cover des Scientific Report 2015/2016 des IMN MacroNano®.

Preise

1. Platz: 500€

2. Platz: 300€

3. Platz: 100€

 

...und attraktive Sachpreise: 

 

- Velbon Reisestativ für leichte bis mittelschwere Kameras‚Ultra Lux i L’ im Wert von 159,00 Euro        

- Tamrac Fototasche ‚Explorer 1’ für mittelgroße Kameras + Zubehör im Wert von 79,00 Euro  

- 3x SanDisk SD-Speicherkarte ‚Ultra’ 32 GB im Wert von jeweils 21,99 Euro/Stück