http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ihre Position

Hinweis

Die Modultafeln sind ein Informationsangebot zu unseren Studiengängen. Rechtlich verbindliche Angaben zum Verlauf des Studiums entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studienplan sowie dem Modulhandbuch, abgelegt auf den Seiten zum Studienangebot. Angaben zum Raum und Zeitpunkt der einzelnen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis. Bitte beachten Sie diesen rechtlichen Hinweis.

Wenn Sie Hinweise zu fehlerhaften Darstellungen haben, wenden Sie sich bitte an modulkatalog@tu-ilmenau.de.

Informationen und Handreichungen zur Pflege von Modul- und Fachbeschreibungen durch den Modul oder Fachverantwortlichen finden Sie auf den Infoseiten zum Modulkatalog.

Zurück

Multimedia-Tools

Fachinformationen zu Fachnummer 8326 - allgemeine Informationen
Fachnummer8326
FakultätFakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachgebietsnummer2184
Fachverantwortliche(r)Prof. Dr. Gerald Schuller
SpracheDeutsch
TurnusSommersemester
Vorkenntnisse

Angewandte Medientechnik

Lernergebnisse

Die Studenten kennen und verstehen die im Bereich der Medientechnik verwendeten Tools.

Inhalt<p>Es werden die <a id="_GPLITA_0" style="background: none repeat scroll 0% 0% transparent ! important; border: medium none ! important; display: inline-block ! important; text-indent: 0px ! important; float: none ! important; font-weight: bold ! important; height: auto ! important; margin: 0px ! important; min-height: 0px ! important; min-width: 0px ! important; padding: 0px ! important; text-transform: uppercase ! important; text-decoration: underline ! important; vertical-align: baseline ! important; width: auto ! important;" title="Click to Continue &gt; by Best Offers" href="#">aktuellen<img style="background: none repeat scroll 0% 0% transparent ! important; border: medium none ! important; display: inline-block ! important; text-indent: 0px ! important; float: none ! important; font-weight: bold ! important; height: 10px ! important; margin: 0px 0px 0px 3px ! important; min-height: 0px ! important; min-width: 0px ! important; padding: 0px ! important; text-transform: uppercase ! important; text-decoration: underline ! important; vertical-align: super ! important; width: 10px ! important;" src="https://cdncache-a.akamaihd.net/items/it/img/arrow-10x10.png" alt="" /></a>, im Bereich der Medientechnik verwendeten Tools, im &Uuml;berblick vorgestellt.</p><p>Die Spannweite reicht von derzeit im Einsatz befindlichen Internetprotokollen bis zu ausgew&auml;hlten Codierverfahren.</p><p>Die behandelten Codierverfahren sind Bestandteil der Software <a id="_GPLITA_1" style="background: none repeat scroll 0% 0% transparent ! important; border: medium none ! important; display: inline-block ! important; text-indent: 0px ! important; float: none ! important; font-weight: bold ! important; height: auto ! important; margin: 0px ! important; min-height: 0px ! important; min-width: 0px ! important; padding: 0px ! important; text-transform: uppercase ! important; text-decoration: underline ! important; vertical-align: baseline ! important; width: auto ! important;" title="Click to Continue &gt; by Best Offers" href="#">aktueller<img style="background: none repeat scroll 0% 0% transparent ! important; border: medium none ! important; display: inline-block ! important; text-indent: 0px ! important; float: none ! important; font-weight: bold ! important; height: 10px ! important; margin: 0px 0px 0px 3px ! important; min-height: 0px ! important; min-width: 0px ! important; padding: 0px ! important; text-transform: uppercase ! important; text-decoration: underline ! important; vertical-align: super ! important; width: 10px ! important;" src="https://cdncache-a.akamaihd.net/items/it/img/arrow-10x10.png" alt="" /></a> Ger&auml;te des Audio- und Videobereichs.</p><p>Themenschwerpunkte der Vorlesung sind:</p><ul><li>Grundlagen des Internets</li><li>Audiocodierung</li><li>Bildcodierung</li><li>Videocodierung</li><li>Computergrafik</li><li>Computeranimation</li><li>Streaming im Internet</li><li>Container Formate</li><li>Metadaten</li><li>Digitaler Rundfunk</li></ul><p>&nbsp;</p>
Medienformen

Beamer

Literatur

siehe Web-Site des Faches auf dem Server des IMT

http://www.tu-ilmenau.de/mt/lehrveranstaltungen/andere-studiengaenge/multimediatools/

Lehrevaluation

Pflichtevaluation:

Freiwillige Evaluation:

SS 2013 (Prw)

Hospitation:



Spezifik im Studiengang Master Medienwirtschaft 2014, Master Medienwirtschaft 2015
FachnameMultimedia-Tools
Prüfungsnummer2100203
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungWahlpflicht
Abschlussalternative Prüfungsleistung
Details zum Abschluss

Im Fach Multimedia Tools wird eine alternative Prüfungsleistung abgelegt. Dies umfasst zu gleichen Teilen (je 1/3) die Bewertungen von 2 schriftlichen Tests (Mitte des Semesters + Ende des Semesters) sowie die Bearbeitung von Hausaufgaben.

max. Teilnehmerzahl


Spezifik im Studiengang Bachelor Angewandte Medienwissenschaft 2009, Bachelor Angewandte Medienwissenschaft 2011, Bachelor Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft 2012, Bachelor Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft 2013, Bachelor Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft 2014
FachnameMultimedia-Tools
Prüfungsnummer2100203
Leistungspunkte4
Präsenzstudium (h)34
Selbststudium (h)86
VerpflichtungPflicht
Abschlussalternative Prüfungsleistung
Details zum Abschluss

Im Fach Multimedia Tools wird eine alternative Prüfungsleistung abgelegt. Dies umfasst zu gleichen Teilen (je 1/3) die Bewertungen von 2 schriftlichen Tests (Mitte des Semesters + Ende des Semesters) sowie die Bearbeitung von Hausaufgaben.

max. Teilnehmerzahl


Spezifik im Studiengang Bachelor Angewandte Medienwissenschaft 2008
FachnameMultimedia-Tools
Prüfungsnummer2100203
Leistungspunkte2
Präsenzstudium (h)22
Selbststudium (h)38
VerpflichtungPflicht
Abschlussalternative Prüfungsleistung
Details zum Abschluss

Im Fach Multimedia Tools wird eine alternative Prüfungsleistung abgelegt. Dies umfasst zu gleichen Teilen (je 1/3) die Bewertungen von 2 schriftlichen Tests (Mitte des Semesters + Ende des Semesters) sowie die Bearbeitung von Hausaufgaben.

max. Teilnehmerzahl




Zurück