http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Fachgebiet Public Relations und Technikkommunikation


headerphoto Fachgebiet Public Relations und Technikkommunikation
Ansprechpartner

Ines Birnschein

Sekretariat

Telefon +49 3677 69 4703

E-Mail senden


INHALTE

Karoline Oelsner, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Kontakt

persönlich: EAZ 2332

Tel.: +49 3677 69 4725
E-Mail: karoline.oelsner(at)tu-ilmenau.de

Sprechzeiten

Bitte nach Vereinbarung per E-Mail

Weitere Informationen zur Person

Lehre/Teaching

Wintersemester 2016/17

Anwendungsbereich PR, zusammen mit Katrin Jungnickel

Wintersemester 2014/15

Anwendungsbereich PR, zusammen mit Patricia Müller

Sommersemester 2014

Anwendungsbereich PR, zusammen mit Patricia Müller

Wintersemester 2013/2014

Anwendungsbereich PR, zusammen mit Marie-Luise Recknagel und Patricia Müller

Sommersemester 2013

Anwendungsbereich PR, zusammen mit Marie-Luise Recknagel

Forschungsseminar "Strategische Onlinekommunikation des Europäischen Parlaments"

Wintersemester 2012/2013

Anwendungsbereich PR, zusammen mit Marie-Luise Recknagel

Sommersemester 2012

Seminare "Organsiationskommunikation im Medienwandel", zusammen mit Katrin Jungnickel (BA AMW)

Wintersemester 2011/2012

Seminar "Einführung in die Kommunikationswissenschaft" (BA AMW)

Sommersemester 2011

Forschungsseminar "Europäische Öffentlichkeitsarbeit online" (BA AMW)

Wintersemester 2010/2011

Vertiefungsmodul „Interne Kommunikation“, zusammen mit Marie-Luise Recknagel (MA MKF/MCS)

Praxiswerkstatt: Summer School „Point of Sale-Kommunikation – Märkte, Trends, Visionen“ (In Kooperation mit Clausen+Reitsma, Euskirchen), zusammen mit Wolfgang Schweiger und Heidi von Schmidsfeld (BA AMW)

Sommersemester 2010

Seminar "Qualitative Methoden"

Curriculum Vitae

seit 01/2010Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Public Relations & Technikkommunikation, Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft (IfMK), TU Ilmenau
12/2009Magister Artium (M. A.) mit einer Magisterarbeit zum Thema: „Stereotype von Muslimen in US-amerikanischen und deutschen Nachrichtenmagazinen vor und nach dem 11.September 2001“
ab 09/2008Weiterbildung zur Mediatorin im Forum Demokratie Düsseldorf
03/2008 - 04/2008Praktikum beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) im Referat 203 (Südasien)
08/2007 - 12/200845°C- Jubiläumsprojekt, Studentische Initiative anlässlich des 450jährigen Jubiläums der Friedrich-Schiller- Universität Jena, Öffentlichkeitsarbeit
09/2006 - 10/2006Praktikum Asieninstitut Mitteldeutschland Erfurt
01/2006 - 01/2008Mitarbeit bei der studentischen Zeitung „Akrützel“
2004 - 2009Studium der Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft, Interkulturellen Wirtschaftskommunikation an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

 

Forschung/Research

Karoline Oelsners Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Europäische Öffentlichkeit, Public Relations, Online-Kommunikation, politische Kommunikation, komparative Forschung und interkulturelle Kommunikation. 

Publikationen/Publications

Publikationen

Oelsner, K. & Heimrich, Linette (2015). Social Media use of German Politicians: Towards dialogic voter relations?. German Politics, DOI: 10.1080/09644008.2015.1021790.

Schweiger, W. & Oelsner, K. (im Druck, 2015). Metaanalysen in der Werbewirkungsforschung. In Siegert, Gabriele; Wirth, Werner; Weber, Patrick & Lischka, Juliane (Hg.), Handbuch Werbeforschung. Wiesbaden: Springer VS.

Schultz, K. (2014). Europa goes Facebook- Faktoren für eine erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit der Abgeordneten des Europäischen Parlaments. In R. Fröhlich & T. Koch (Hrsg.), Politik-PR-Persuasion. Wiesbaden: Springer VS.

Schweiger, W. & Schultz, K. (2012). Was bringen (prominente) Testimonials? – Werbewirkungsstudien in der Meta-Analyse. media spectrum, Heft 1-2: 43-45.

Schweiger, W. & Schultz, K. (2011). Gastbeitrag: Meta-Analyse. Bewegte Bilder steigern die Werbewirkung. media spectrum, Heft 11: 36-38.

Schweiger, W. & Schultz, K. (2011). Gastbeitrag: Werbewirkung. Wie Werbung wirklich wirkt. media spectrum, Heft 9: 40-42.

Vorträge

Oelsner, K. (2014). Social media use of the Members of the European Parliament- A Chance for a dialogue between citizens and politicians in the European Union?. 5th European Communication Conference, Lisboa, 15.11.2014.

Oelsner, K. (2014). Social Media Strategy of the Members of the European Parliament in the run-up to the 2014 European elections. CECCOPOP Konferenz: Political communication for the 2014 European elections: which Europe for the European?, Paris, 27.06. 2014.

Wimmer, J. & Oelsner, K. (2014). The relationship between online/ offline information seeking and civic engagement. Workshop/ Konferenz Civic Political Engagement and social change in new 2.0 digital wave, Paris, 25.06.2014.

Schultz, K. & Bräuer, M. (2013). The role of links between publics and the political system to overcome participation barriers- The example of two case studies on regional and transnational level. ECREA Symposium (Mis-) Understanding political participation, München, 12.10.2013.

Nowak, A.-C. & Schultz, K. (2013). Enhanced possibilities of political participation within social media? Citizens commenting on politicians Facebook profiles. ECREA Symposium (Mis-) Understanding political participation, München, 12.10.2013.

Schultz, K. (2012). Europa goes Facebook. Faktoren für eine erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit der Abgeordneten des Europäischen Parlaments auf Facebook. Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe PR und Organsiationskommunikation, München, 02.11.2012.

Schultz, K. (2012). Does social media use vary on different levels?. A comparative analysis of German MPs' use of social media on the European, the national and the federal state level. 4th European Communication Conference, Istanbul, 26.10.2012.

Schultz, K. & Heimrich, L. (2012). Social Media-Nutzung auf allen Ebenen: MdL, MdB, MdEP. Tagung der Konrad-Adenauer- Stiftung, Internetwahlkampf: Politik fürs Internet, Schloss Eichholz, 08.05.2012.

Schultz, K. (2011). Europäische Öffentlichkeit 2.0? Social Media-Einsatz in der Öffentlichkeitsarbeit des Europäischen Parlaments. Vortrag auf dem gemeinsamen Doktorandenworkshop der DGPuK-Fachgruppe Computervermittelte Kommunikation und der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung (DGOF), Hamburg, 11.11.2011.

Poster

Schultz, K. (2012). European Public Discourse 2.0?. How Members of the European Parliament use Social Media. ECREA conference, The European Public Sphere. From critical thinking to responsible action, Brüssel, 02.02.2012.