http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Ansprechpartner

Irene Peter+Reiner Mund

Studienberatung

Telefon +49 3677 69-2021/22

E-Mail senden



INHALTE

Master Elektrotechnik und Informationstechnik

Eckdaten des Studiengangs

Eckdaten
--
Verantwortliche FakultätElektrotechnik und Informationstechnik
StudiumWeiterführende Informationen der Fakultät
StudieninhalteModultafeln und Modulhandbücher
--
StudienplanAnlage 1 der Studienordnung
ProfilbeschreibungAnlage 2 der Studienordnung
FachpraktikumNein
--
RechtsgrundlagenAlle Ordnungen zum Studiengang
Akademischer AbschlussMaster of Science
Internat. Doppelabschluss (Double Degree)Russland - Moskauer Energetisches Institut (MEI)
Großbritannien - University of York
Regelstudienzeit3 Semester
StudienbeginnWinter- und Sommersemester
ZugangsvoraussetzungenZugang zu Masterstudiengängen sowie Anlage 3 der Studienordnung
ZulassungsbeschränkungNein, Eignungsprüfung erforderlich
StudiengebührNein
BeratungAnsprechpartner
--
KommunikationMailingliste des Studiengangs
Online BewerbungBewerberportal

Master Elektrotechnik und Informationstechnik

Profilbeschreibung des Studiengangs

Elektrotechnik und Informationstechnik ist ein Zweig der Technik, der sich mit der Anwendung der Elektrizitätslehre in der Praxis auseinandersetzt. Grundlegend kann hierbei zwischen einer energieorientierten, physikalisch-konstruktiv-werkstofforientierten und einer informationsorientierten Ausrichtung unterschieden werden.

Erstere Ausrichtungsform befasst sich einerseits mit der Erzeugung von elektrischer Energie in Kraftwerken, mit dem Stromtransport in Kabeln und Freileitungen sowie mit der Nutzung des elektrischen Stromes in elektrischen Maschinen und Anlagen. Ein weiteres Kernthema bilden Entwurf und Realisierung elektronischer Bauelemente, Schaltungen und Sensoren zur Steuerung und Überwachung energietechnischer Systeme.

Die informationsorientierte Ausrichtung behandelt Techniken, die sich mit der Erfassung, Darstellung, Weitergabe und Verarbeitung von Informationen beschäftigen. Als elementare Wissensgebiete sind hier deshalb vor allem Kommunikations- und Nachrichtentechnik, elektronische Messtechnik, Mikrowellentechnik, Multimediatechnik und Automatisierungstechnik zu nennen.

Die physikalisch-konstruktiv-werkstofforientierte Ausrichtung versteht sich einerseits als Bindeglied zwischen energie- und informationsorientierter Elektrotechnik sowie andererseits als eigenständige Ausrichtung auf dem sich rasant entwickelnden Gebiet der Mikro- und Nanoelektronik und -technologie. Werkstoffauswahl und Werkstoffentwicklung führen gemeinsam mit der Fortentwicklung komplexer Technologien zu Design, Herstellung und Charakterisierung elektronischer Baugruppen und Systeme.

Auf der Basis eines soliden interdisziplinären Hintergrundwissens erforschen und entwickeln Elektrotechniker und Informationstechniker neue Prinzipien und Verfahren in den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnik, der Mikro- und Nanoelektronik, der Elektroniktechnologie, der Biomedizinischen Technik, der Automatisierungs- und der Energietechnik, die in vielfacher Weise die Lebensqualität der Menschen nachhaltig verbessern.

Der Master of Science für Elektrotechnik und Informationstechniker ist konsekutiv angelegt und baut als zweiter universitärer Abschluss auf eine Ausbildung als Bachelor of Science in Elektrotechnik und Informationstechnik und anderen ingenieurwissenschaftlichen Abschlüssen auf und qualifiziert für eine berufliche Karriere in nationalen und internationalen Wirtschaftsunternehmen.

Master Elektrotechnik und Informationstechnik

Vertiefende Informationen zum Studiengang