http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Fachgebiet Virtuelle Welten und Digitale Spiele


headerphoto Fachgebiet Virtuelle Welten und Digitale Spiele
Ansprechpartner

Dipl.-Inf. Gunther Kreuzberger

Lehrkraft für bes. Aufgaben

Telefon +49 3677 69 4660

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Dipl.-Inf. Gunther Kreuzberger

Gunther Kreuzberger ist Lehrkraft für besondere Aufgaben. Darüber hinaus ist er als Referent der Institutsleitung tätig.

Kontakt

Technische Universität Ilmenau
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft (IfMK)
Fachgebiet Virtuelle Welten/Digitale Spiele

Ehrenbergstraße 29
D-98693 Ilmenau

Raum: EAZ 1330 (Ernst-Abbe-Zentrum)

Tel.: +49 3677 69-4660
Fax: +49 3677 69-4724

E-Mail: gunther.kreuzberger@tu-ilmenau.de

Instant Messengers:
  • Skype: koelibri
  • Sprechzeiten

    Sprechzeiten (auch online über Instant Messaging):

    • dienstags 10:00 - 11:00 Uhr
    • mittwochs 11:00 - 12:00 Uhr
    • donnerstags 15:00 - 16:00 Uhr

    sowie nach Vereinbarung.

    Weitere Informationen zur Person

    Forschungsschwerpunkte

    Lehren und Lernen mit interaktiven Medien

    • Selbstgesteuertes Lernen mit interaktiven Medien

    • Niedrigschwelliges/ inzidentielles Lernen mit interaktiven Medien

    • Lebenslanges Lernen im Web

    Entwicklung und Einsatz interaktiver Medienangebote

    • Konzeption und Gestaltung interaktiver Medienangebote mit Hilfe von Storyboarding-Techniken

    • Analyse und Design des Entstehungsprozesses interaktiver Medienangebote

    • Analyse und Design des Erlebens interaktiver Medienangebote (Layered Languages)

    Werdegang

    seit 2001 Lehrkraft für besondere Aufgaben am IfMK der TU Ilmenau

    1998 - 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IfMK der TU Ilmenau

    1996 - 1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am FG Neuroinformatik und Kognitive Robotik der TU Ilmenau

    1990 - 1996 Studium der Informatik an der TU Ilmenau

    Publikationen

    A Medically motivated testbed for reinforcement learning in neural architectures. (Poster bei der Fuzzy-Neuro Systems 1998, München.)

    The state of traumatic coma patient can be visualized by means of a SOM. (Präsentiert auf dem Workshop IDAMAP'98, Brighton, U.K.)

    Niegemann, H.M., Hessel, S., Hochscheid-Mauel, D., Aslanski, K., & Deimann, M., & Kreuzberger, G. (2004): E-Learning Kompendium. Heidelberg: Springer, 2004.

    Kreuzberger, G. (2007): Game State vs. Play State: From DVDi Games to a Language of Gaming Experience. In: Proceedings of the 20th International FLAIRS Conference, Key West, Florida May 7-9, 2007. (Poster)

    Kreuzberger, G. (2007): Erwartungen an DVDi-Spiele. In: A. Beyer, G. Kreuzberger (Hrsg.) Digitale Spiele: Herausforderung & Chance, Boizenburg: Verlag Werner Hülsbusch, 2009.

    Beyer A., Kirchner M., Kreuzberger G., Schmeling J. (2008): Privacy im Social Web - Zum kompetenten Umgang mit persönlichen Daten im Web 2.0. Fachzeitschrift DuD Datenschutz und Datensicherheit, 09/2008.

    Kreuzberger, G., Hoppe, I. (2008): Teaching the Design of iTV Applications. In: M. Tscheligi, M. Obrist, A. Lugmayr (Eds.) Changing Television Environments. Proceedings of the 6th European Conference, EuroITV 2008, Salzburg, Austria. (Poster)

    Kreuzberger, G., Hoppe, I., Dunker, P. (2008): Entertaining iTV Applications for Local Communities. In: Proceedings of uxtv08 Int. Conf., Mountain View CA, USA.