http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Weiterbildungsangebote


headerphoto Weiterbildungsangebote
Ansprechpartnerin

Dr.-Ing. Claudia Haaßengier

Geschäftsführerin ZIB

Telefon +49 3677 69-4788

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Computerangebote

Mit vielfältigen Themen rund um den Umgang mit (internetfähigen) Computern, Betriebssystemen sowie PC-Programmen und Software beschäftigen sich die folgenden Weiterbildungsangebote. 

TYPO3-Sprechstunde

Hilfreiche Tipps und Unterstützung zum Thema TYPO3 erhalten Redakteure in der wöchentlichen Sprechstunde von einem fachkundigen Serviceteam. Weiterführende Informationen finden Sie auf den Seiten des Universitätsrechenzentrums.

Wo?RTK2
Wann?jeden Mittwoch von 13:00 bis 14:30 Uhr

Darüber hinaus werden auf Anfrage auch Einführungsschulungen in das TYPO3 CMS angeboten. Die Fortbildungen umfassen sowohl den Aufbau und die Gestaltung der Uni-Seiten, den Aufbau des TYPO3-Backends und Arbeiten im Backend als auch die Einarbeitung von Content und den Dateienupload.

Zur Unterstützung der Redakteure gibt es auf der TYPO3-Hilfe-Webseite (http://www.tu-ilmenau.de/typo3hilfe) detaillierte Anleitungen und viele Beispiele.

Moodle-Sprechstunde

Ausführliche Informationen rund um das Lernmanagementsystem „Moodle“ gibt es in der wöchentlichen Sprechstunde. 

Interessierte melden sich formlos an unter: lmsadmin@tu-ilmenau.de.

Weitere Informationen und die Termine zur Moodle-Sprechstunden finden Sie auf den Seiten des Universitätsrechenzentrums.

Notebook-Sprechstunde

Wer Probleme mit z.B. WLAN, VPN, Virenscanner, Windows Update oder Firewall hat, kann gern in die Notebook-Sprechstunde im Rechenzentrum der TU Ilmenau kommen.

Termine und weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Universitätsrechen- zentrums.

Weiterbildungsstudiengang „Informatik/E-Administration“ an der Hochschule Harz

Weiterbildungsstudiengang „Informatik/E-Administration“ an der Hochschule Harz – fundiertes Wissen und Kompetenzen für die Gestaltung der digitalen Zukunft in öffentlichen Verwaltungen

Gewappnet für die digitale Verwaltung der Zukunft

Bereits seit dem Jahre 2007 wird an der Hochschule Harz, am Fachbereich Automatisierung und Informatik in Wernigerode, erfolgreich der Studiengang Informatik/E-Administration für Beschäftigte von Landesverwaltungen durchgeführt. Zunächst auf Sachsen-Anhalt beschränkt, wurde der Studiengang für weitere Bundesländer bzw. Verwaltungen geöffnet, so sind mittlerweile auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Landesbehörden der Länder Brandenburg und Thüringen als Studierende in Wernigerode eingeschrieben. Mehr als fünfzig Absolventen haben nach dem Bachelor-Abschluss die Hochschule bereits wieder verlassen und wirken nun, ausgestattet mit aktuellem und fundiertem IT-Wissen, an der Konzeption und Umsetzung zu digitalen Herausforderungen in E-Administration und eGovernment in den Behörden der Länder aktiv mit.

Qualifizierte IT-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter

Die Studierenden absolvieren einen vollständigen Informatik-Studiengang, wobei Anwendungsschwerpunkte im Bereich eAdministration und eGovernment-Entwicklung gelegt werden, so dass der spätere Einsatzbereich der Absolventen auf alle IT-bezogenen Arbeitsgebiete abzielt, die im Rahmen der Umstrukturierung der IT-Landschaften in der öffentlichen Verwaltung eine besondere Rolle spielen (IT-Planungsrat), z.B.: Konzeption und Umsetzung von Hardware-/Softwarearchitekturen, Applikationsentwicklung, Datenbanken/- management, Web-Services, IT-Sicherheit, Prozesselektronisierung mit eGovernment- Standards (wie XÖV, eID/nPA, De-Mail, OSCI, QES, FIM, NEGS), Geoinformationsverarbeitung, Mobilität und Portale, eVergabe, u.v.m.

Kontakt, Interesse?

Die Hochschule Harz hat den Studiengang Informatik/E-Administration auch für weitere Bundesländer bzw. Verwaltungen geöffnet. Das Feedback der Behörden ist sehr positiv, die Landesbediensteten haben die Chance in dem Präsenzstudiengang, der einen kürzeren Zeitraum beansprucht als andere Vollzeitstudiengänge (wg. sogenannter Zwischensemester), zu einem voll anerkannten Bachelor-Abschluss zu gelangen. Der Studiengang wurde von der im IT-Bereich renommierten Agentur ASIIN akkreditiert.

Ansprechpartner für den Studiengang an der Hochschule Harz sind die Koordinatoren
Prof. Dr. Hermann Strack (hstrack@hs-harz.de),
Prof. Dr. Hardy Pundt (hpundt@hs-harz.de) oder der
Fachbereichs- Dekan Prof. Dr. Bernhard Zimmermann (bzimmermann@hs-harz.de).

Weitere Informationen zum Studiengang sind zu finden unter dem Link Studiengang Informatik/eAdministration bzw. zu F&E im Studiengangs-Kontext unter dem Link KAT-InnoLab-SecInfPro-Geo.