http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien


headerphoto Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Ansprechpartner

Prof. Dr. Jens Wolling

Dekan

Telefon +49 3677 69 - 4654

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Ilmenau trifft Indonesien

Nachrichtenansicht

< Semesterapparat für Seminar- und ...

31.03.2013

Ilmenau trifft Indonesien

Verenas Auslandssemester in Yogyakarta, Indonesien: Ihre farbenfrohen Erfahrungen hat sie in einem tollen Weblog dokumentiert.

Bild: Verena Venne, www.ilmenautrifftindonesien.wordpress.com

Die Kommunikationsstudentin, Verena Venne, begab sich im WS 2012/2013 für ihr Auslandssemester an die University Atma Jaya Yogyakarta. Ihre farbenfrohen Erfahrungen hat sie in einem tollen Weblog dokumentiert. In ihren Videos, Fotos und Texten zeigt sie euch die Uni, Yogyakarta, Indonesien und viele Inseln drumherum. Ein Blick lohnt sich: https://ilmenautrifftindonesien.wordpress.com/ !

Hier ist Ausschnitt aus ihrem einem ihrer Beiträge aus dem Blog:

"Yogya

Endlich bin ich am Zielort: Yogya! Nach dem einstündigen Flug sind wir drei Deutschen gemeinsam von Sinta und einer Mitarbeiterin der Uni freundlich begrüßt und abgeholt worden. Nach einem kurzen Lunch im Chinarestaurant (das war der einzige Ort, an dem wir essen konnten, weil sonst alle Restaurants wegen des Ramadans geschlossen hatten und es nicht erlaubt ist, im Hellen öffentlich zu essen) haben wir erst die anderen beiden in ihrem Homestay und dann mich vor meinem Haus, welches im Norden Yogyas und somit ein wenig außerhalb vom Zentrum liegt, abgesetzt. Danach durfte ich alle meine Mitbewohner kennenlernen: zwei Indonesierinnen und ein Deutscher- allesamt super nett und lustig! Mit ihnen gings in die Stadt, die wichtigsten Besorgungen erledigen: Handy kaufen, Internet-Simkarte, Essen. Die Rundfahrt durch die Stadt erfolgte natürlich auf einem Roller- quer durch den chaotischen Linksverkehr, den ich kenne. Wie ich hier jemals alleine mit dem Roller fahren soll, ist mir ein Rätsel:)

Faszinierend ist auch der Gesang der Muslime: 5mal am Tag ertönen ihre Stimmen, morgens um 5Uhr das erste Mal bis um 18Uhr- dann dürfen alle Muslime wieder essen. Aber nicht alle praktizieren das Fasten, die Moderneren zum Beispiel nicht, aber einige Konservative sind sehr streng. Ich versteh wirklich nicht, wie die das aushalten können, vor allem bei der Hitze nichts zu trinken. Und wenn du, wie meine Mitbewohnerin, ständig Leute um dich herum hast, die essen und trinken. Aber in ca. 2Wochen ist die Fastenzeit wieder rum.

Mein Zimmer ist voll okay, genau wie das ganze Haus"