http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien


headerphoto Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Ansprechpartner

Dr. Andreas Schwarz

Internationalisierungsbeauftragter

Telefon +49 3677 69 4694

E-Mail senden

INHALTE

Universidad de Málaga

Campus
Fakultät für Kommunikationswissenschaft
Strand
Campus
Campus
Fakultät für Kommunikationswissenschaft
Strand
Fakultät für Kommunikationswissenschaft
Campus
Fakultät für Kommunikationswissenschaft
Strand
Strand

Universität

Die Universidad de Málaga ist eine junge und sich ständig entwickelnde Universität, die in den 70er Jahren gegründet wurde und heute das intellektuelle Zentrum des südlichen Andalusiens darstellt.
Im Süden Europas gelegen und stark von der Kunst Picassos geprägt, führt sie die Stadt Málaga und die Region Andalusien, durch technologische Forschung und Entwicklung in das 21. Jahrhundert. Die verschiedenen Universitätszentren und Institute sind auf zwei Campen, dem Campus El Ejido und dem Campus de Teatinos verteilt (Campuspläne hier...) Moderne Technik und Logistik erlauben eine angenehme Studienatmosphäre. So kann man sich bspw. über das Campus Virtual-Netzwerk in verschiedene Kurse einschreiben, Kursarbeiten und -ergebnisse verwalten, Online-Kurse absolvieren oder Kontakt zu Lehrenden aufnehmen, ohne weite Wege und mühsames Warten auf sich zu nehmen. Ferner werden dem Studierenden für einen körperlichen und geistigen Ausgleich verschiedene Sport- und Kulturinitiativen angeboten.

Studienangebot

Studierende, die ein Auslandssemester an der Universidad de Málaga absolvieren, sind der Faculdad de Ciencias de Información und im Speziellen dem Institut für Comunicación y Publicidad zugehörig. Es gibt drei verschiedene Studienschwerpunkte, die belegt werden können:

  • Communicación Audiovisual
  • Periodismo
  • Publicidad


Das vielfältige Kursangebot wird jährlich aktualisiert und bewegt sich in den Gebieten der Medienproduktion und -werbung, über Journalismus und Medienpsychologie, bis hin zu Kunst- und Theaterwissenschaft durch Kurse wie bspw. "Diseño gráfico y dirección de arte" und "Expresión artística".

Wissenswertes

Málaga
Malaga, die zweitgrößte Stadt Andalusiens, liegt im Süden Spaniens und erlangte, wie auch andere Teile Andalusiens, sehr hohe Bedeutung zu Zeiten der Mauren. Die Stadt liegt an einem privilegierten natürlichen Standort, der es ihr erlaubt im Sommer warme, windstille Monate zu genießen und im Winter selten unter 13 Grad Celcius zu gelangen. Sie hat eine Fläche von fast 400 km2.
Als wichtiges touristisches Ballungszentrum, bietet sie Urlaubern wie auch ihren Bürgern ein abwechslungsreiches kulturelles Angebot. Besonders bekannt geworden ist die Stadt durch ihren Künstler und Genie Pablo Picasso, dem mehrere Einrichtungen wie das Museo Picasso oder die Fundación Picasso gewidmet sind. Auftrumpfen kann die Stadt aber auch durch ihre mehr als 20 Museen oder dem Teatro Cervantes. Nach ausgiebigen Strandtagen tobt das Leben vor Allem abends bis spät in die Nacht hinein in unzähligen Bars, Restaurants und auf der Straße. Eine wichtige Institution Jugendlicher in Spanien ist die "Botellón". Hier treffen sich die Jugendlichen an einem zentralen Ort (in Málaga auf dem Paseo de los Curas), bringen Getränke mit und genießen die lauen Sommernächte unter freiem Himmel.

Spanien
Auf der Liste der Reiseziele mitteleuropäischer Urlauber steht Spanien ganz oben. Sonne, Sand und Meer sind die wichtigsten Devisenbringer des Landes auf der meerumspülten Iberischen Halbinsel, die sich als fast quadratischer Landblock zwischen Mittelmeer und Atlantik schiebt. Die Atlantikküsten des sogenannten "grünen Spanien" im Norden, vom Baskenland bis nach Galicien, und der andalusischen Costa de la Luz (Lichtküste) bringen es auf gut 1.500 km Länge. Die Mittelmeerküste Spaniens zwischen der französischen Grenze und Tarifa ist knapp 1.700 km lang.
Doch nicht nur die Playas und Calas, die Strände und Felsbuchten, locken Besucher nach Spanien: Das Land fasziniert mit seinem Reichtum an Landschaften und ursprünglicher Natur. Die Palette reicht von ganzjährig schneebedeckten Bergen und zerklüfteten Felsgebirgen bis zu endlos weitem Flachland, von Sumpfarealen bis zu Wüstenlandschaften. Das Herzstück der Iberischen Halbinsel ist die Meseta, ein riesiges Hochplateau, das sich über die Regionen Kastilien-León, Kastilien-La Mancha und Extremadura erstreckt. Mitten in dieser von Randgebirgen eingefassten Hochebene liegt die vibrierende Metropole Madrid. Auf spanischem Boden begegneten sich lange Zeit Morgenland und Abendland. Majestätische Bauwerke, wie die Alhambra von Granada oder die Moschee von Córdoba, dokumentieren dies ebenso, wie die verwinkelten weißen Dörfer, von Andalusien bis Valencia, die deutlich einem orientalischen Muster verpflichtet sind.


Weitere Informationen können dem gekürzten Informationsblatt der Universität Málaga entnommen werden.

Sprache

Spanisch ist eine Weltsprache und wird in Spanien und dem lateinamerikanischen Raum gesprochen. Sie gehört zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen und nutzt somit das lateinische Alphabet und das arabische Zahlensystem. Ergänzende Buchstaben zum Alphabet sind das ll, ch und das ñ. Somit ähnelt ihr Wortstamm und Grammatik dem Französischen und Englischen. Ihr Sprachgebrauch wurde von der zentralspanischen Region Kastilien geprägt, weshalb sie im Spanischen oft als „castellano“ bezeichnet wird.

Erfahrungen

Einige Studierende, die bereits ein Austauschsemester in Málaga verbrachten, haben ihre Erfahrungen in einem Bericht für Interessierte zusammengefasst:

2009: Matthias Koning

2008: Florian Wiersch

Ansprechpartner

Informationen Auslandsaufenthalte generell: 
Akademisches Auslandsamt

Persönliche Beratung/Betreuung: 
Petra Schmolinsky

Besuchsadresse:
Max-Planck-Ring 14
98693 Ilmenau
Haus G, Zi. 1310

Tel.: +49 3677 69-2521
Fax: +49 3677 69-1770
E-Mail: petra.schmolinsky(at)tu-ilmenau.de

 

Beratung für Studierende des Ifmk:

Bernd Markscheffel

Tel.: +49 3677 69 4053
E-Mail: bernd.markscheffel(at)tu-ilmenau.de