http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien


headerphoto Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Ansprechpartner

Dr. Daniel Fischer

Studienfachberater

Telefon +49 3677 69-4053

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Wirtschaftsinformatik (Bachelor)

Studienvoraussetzungen

Zugangsberechtigung für ein Bachelorstudium ist das Abitur oder eine andere Form der Hochschulzugangsberechtigung. Für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik sind außerdem Interesse an modernen Informationstechnologien und Spaß am Umgang mit dem Computer sowie Interesse für betriebswirtschaftliche Vorgänge und mathematisches Verständnis empfehlenswert. An der TU Ilmenau gibt es für den Studiengang Wirtschaftsinformatik keine Zulassungsbeschränkung (Numerus Clausus).

Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik beträgt für die Ausbildung zum Bachelor of Science 6 Semester. Die tatsächliche Studiendauer hängt natürlich von jedem Studierenden selbst ab.

Studienziele

Die Ziele des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftsinformatik sind:

  • Berufsqualifizierender Abschluss
  • Absolventen, die befähigt sind,
    • in eigener Verantwortung und
    • in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Informatikern, Kaufleuten und Fachkräften anderer Fachrichtungen
    • computergestützte Informationssysteme zu entwerfen, zu implementieren, einzuführen, zu nutzen und den sich ändernden Anforderungen anzupassen.
  • Grundlage für ein Masterstudium

Im Rahmen des Bachelor-Studiums erfolgt noch keine Spezialisierung, es werden jedoch in höheren Semestern einführende Lehrveranstaltungen in die Spezialisierungsrichtungen der drei Fachgebiete des Instituts für Wirtschaftsinformatik der TU Ilmenau angeboten.

Studienaufbau

Das Studium zum Bachelor of Science (B.Sc.) für Wirtschaftsinformatik wird durch die folgenden vier Säulen bestimmt:

Wirtschaftsinformatik
  • Grundlagen der Wirtschaftsinformatik:
    Modellierung von Anwendungssystemen, Geschäftsprozessmanagement,
    Enterprise-Resource-Planning-Systeme.
  • Entwicklung von Anwendungssystemen:
    Systementwicklung, Projektmanagement, Programmierung und
    Web-Technologien.
  • Grundlagen der speziellen Wirtschaftsinformatik in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen sowie des Informationsmanagements.


Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
  • Betriebswirtschaftslehre:
    Marketing, Unternehmensführung, Produktionswirtschaft, Rechnungswesen/Controlling, Finanzierung/Investitionen, Steuerlehre.
  • Volkswirtschaftslehre:
    Mikro- und Makroökonomie.
  • Rechtswissenschaften:
    Einführung in das Recht, Zivilrecht.


Informatik
  • Technische Informatik:
    Grundlagen der Informatik, Telematik, Betriebssysteme.
  • Praktische Informatik:
    Algorithmen und Programmierung, Softwaretechnik, Datenbanken.


Mathematik  &  Quantitative Methoden der Wirtschaftsinformatik
  • Statistik
  • Entscheidungslehre

Verteilung der Fächergruppen

Diagramm Studienschwerpunkte Bachelor

Die Ausbildung wird mit einem 12-wöchigen Fachpraktikum und der Bachelor-Arbeit im Umfang von drei Monaten im 6. Fachsemester abgeschlossen.