http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Marco Frezzella

Pressesprecher

Telefon +49 3677 69-5003

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

News

15.12.2020

Student der TU Ilmenau mit VDI-Preis ausgezeichnet

Foto: © TU Ilmenau

Tim Dietz, Maschinenbau-Student der TU Ilmenau, ist heute für seine Bachelorarbeit mit dem VDI-Preis 2020 ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung erfolgte im Anschluss an die Verteidigung seiner Masterarbeit durch den Stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins Deutscher Ingenieure Thüringer Bezirksverein e. V., Dr. Stephan Husung, und den Vorsitzenden des VDI Landesverbands Thüringen, Prof. Gunther Notni. Der VDI – Verein Deutscher Ingenieure e. V. ist mit rund 145.000 Mitgliedern der größte technisch-wissenschaftliche Verein Deutschlands.

In seiner Arbeit, die am Fachgebiet Fertigungs- und Präzisionsmesstechnik von Prof. Eberhard Manske betreut wurde, beschäftigte sich Tim Dietz mit der Konzeptionierung eines Universalprüfstandes zur Ermittlung mechanischer Kenngrößen von Funktionsmustern. Angefertigt wurde die Arbeit in Zusammenarbeit mit der Carl Zeiss Spectroscopy GmbH. Das Unternehmen entwickelt und baut insbesondere Spektrometersysteme für die Lebensmittel- und die Glasindustrie. Da Qualität und Produktivität von Ackerböden von Quadratmeter zu Quadratmeter variieren, sind solche Spektrometer und besonderen Messmethoden, die diese schwankenden Anforderungen berücksichtigen, für die Agrarwirtschaft sehr interessant. Neu ist der Einsatz von Nahinfrarot-Spektroskopie-Systemen auf mobilen Erntemaschinen. Durch die Echtzeit-Aufzeichnung von Informationen über den Nährstoffgehalt des Bodens ermöglichen sie dem Landwirt während der Ernte eine exakte Dosierung des Düngers.

Foto: © TU IlmenauDer Betreuer von Tim Dietz, Prof. Eberhard Manske, ist von der Qualität der Bachelor Arbeit begeistert: „In seiner Arbeit konzipiert und untersucht Tim Dietz einen universellen Prüfstand, der es ermöglicht, das vielfältige Sortiment an Spektrometern und Spektrometersystemen schneller, zuverlässiger und effizienter zu untersuchen und zu prüfen. Damit hat er einen wertvollen Beitrag für die Qualifizierung von Entwicklungs- und Fertigungsprozessen der Carl Zeiss Spectroscopy GmbH geleistet.“

Die Arbeiten in der Fertigungs- und Präzisionsmesstechnik an der TU Ilmenau gehören seit vielen Jahren zu den Spitzenforschungsbereichen der Universität. Im Mai wurden Prof. Manske und sein Team mit dem Thüringer Forschungspreis ausgezeichnet.

Kontakt:
Prof. Eberhard Manske
Leiter Fachgebiet Fertigungs- und Präzisionsmesstechnik
Tel.: +49 3677 69-1250
Mail: eberhard.manske@tu-ilmenau.de