http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Arbeitsgruppe
Analysis und Systemtheorie


Foto des Ansprechpartners
Ansprechpartner

Dr. Johannes Christof

Lehrkraft für besondere Aufgaben

Telefon +49 3677 69-3260

E-Mail senden


Ihre Position

INHALTE

Dr. Johannes Christof

Termine

Termine Lehre im WS 2017/18
Mo13:15 - 14:45 UhrV Ma 3, BES (3.FS)LdV-2
Mo14:55 - 16:25 UhrÜ Ma 3, BES (3.FS)K 2035
Di13:15 - 14:45 UhrV Ma 1, BES (1.FS)LdV-2
Mi13:15 - 14:45 UhrÜ Ma 1, BES2 (1.FS)K 2035
Do09:15 - 10:45 UhrV Ma 1, BES (1.FS)LdV-2
Do13:15 - 14:45 UhrÜ Ma 1, BES1 (1.FS)K 2039
Do15:00 - 16:30 UhrÜ Ma 3, BES (3.FS)H 1520b
Do16:45 - 18:15 UhrV Ma 3, BES (3.FS)K-Hs 2
Fr11:00 - 12:30 UhrÜ Ma 1, BES2 (1.FS)K 2035
Fr13:05 - 14:35 UhrÜ Ma 1, BES1 (1.FS)K 2039

 

Mehrfache Ausnahme: Im Dezember findet die normalerweise am Donnerstag vorgesehene Mathe-1-Vorlesung jeweils mittwochs um 9 Uhr in LdV-2 statt (betrifft drei Termine).

Einmalige Ausnahme: Die Übung der BES1 am 22.12.17 wird auf 9 Uhr vorverlegt.

Sonstige Termine:

Donnerstags um 8 Uhr nehme ich jede Woche an einer Projektbesprechung im Kontorhaus teil und stehe nicht für Konsultationen zur Verfügung.

1.2.18: 8 Uhr, Feedbackrunde BES zum 1. Semester, LdV-1

 

Material

Aufgaben und Informationen zu meinen Veranstaltungen gibt es in den Moodlekursen. Zugangsschlüssel werden in den Lehrveranstaltungen veröffentlicht.

Für meine Vorlesungen nutze ich Just- in- Time Teaching (JiTT).

Über mich

Familie:

- verheiratet, drei Söhne (geb. Okt. 2009, Nov. 2013, Dez. 2016)

Ausbildung:

- Juni 2002: Abitur Bergschule St. Elisabeth, Heiligenstadt

- Oktober 2003 bis März 2008: Studium der Mathematik mit Nebenfach Informatik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Diplomarbeit zum Thema "Die Isoperimetrische Ungleichung für Gaußmaße" (Betreuer: Prof. Dr. Werner Linde), Abschluss als Diplom-Mathematiker

- Juli 2008 bis November 2011: Promotionsstudium der Mathematik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Dissertation zum Thema "Covering numbers and image dimensions of some stochastic processes" (Betreuer: Prof. Dr. Werner Linde), Abschluss als Dr. rer. nat.

Berufstätigkeit bzw. Dienste:

- Oktober 2002 bis Juni 2003: Wehrdienst in Fuldatal-Rothwesten

- Mai 2008 bis März 2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter FSU Jena, Institut für Stochastik

- seit April 2012: Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Mathematik an der TU Ilmenau, Mitarbeiter im Projekt Basic Engineering School und seit 2017 im Folgeprojekt BASIC2

 

 

OMBplus

Alle ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge an der TU Ilmenau beinhalten verpflichtende Mathematikkurse. Erfahrungsgemäß ist das verfügbare mathematische Wissen der Studienanfänger sehr unterschiedlich. Im Idealfall liegt das Abitur nur ein paar Monate zurück und der zukünftige Studierende hat mit großem Erfolg einen guten Mathematikleistungskurs besucht. Auf der anderen Seite kann die Hochschulzugangsberechtigung heutzutage auch ohne Abitur über berufliche Qualifikation erworben werden oder das Abitur (und damit die Matheausbildung) liegt schon einige Jahre zurück. Die meisten Studienanfänger werden sich wohl zwischen diesen beiden Extremen einordnen können. Im Studium sitzen aber alle genannten Gruppen in den gleichen Vorlesungen. Viele Studierende mit einer nicht ganz so optimalen mathematischen Vorbildung bekommen dann schnell Probleme, den Inhalten zu folgen.

Wer diesen Schock vermeiden bzw. abmildern möchte, muss schon vor Studiumsbeginn Eigeninitiative zeigen. Gute Möglichkeiten dazu bietet der Onlinekurs OMBplus, der das Abiturwissen auffrischen und ergänzen soll. Der Kurs ist für die zukünftigen Studierenden kostenlos nutzbar. Basierend auf den Ergebnissen eines Eingangstests werden einzelne Themen besonders zur Bearbeitung empfohlen. Die einzelnen Kapitel bestehen aus erklärenden Texten, Beispielen, Bildern und zahlreichen Aufgaben. Wer alle Kapitel erfolgreich (Abschlusstest) bearbeitet hat, kann sich auch ein Zertifikat erstellen lassen. Für die Bearbeitung benötigen Sie nur einen Internetzugang und einen Browser.

Begleitet wird der Kurs von einer Tutorengruppe, die täglich (auch am Wochenende) von 10 bis 20 Uhr telefonisch, per Chat oder über ein Forum zur Verfügung steht.

Die TU Ilmenau war nicht an der Entwicklung des Kurses beteiligt, aber wir sind eine Partnerinstitution. Weitere Informationen zu den Entwicklern und zum Kurskonzept gibt es auf der Kursseite.

 

 

Vorträge

Vorträge zum Thema Lehre:

  • 28.6.17: Erfahrungsbericht zum Thema Moodlenutzung in der Mathematikausbildung, eingeladener Vortrag zum Tag der Lehre der FH Erfurt
  • 13.5.17: Erfahrungsbericht zu den Themen Just-in-Time Teaching und Übungsgruppenbildung mit Bearbeitungsstreifen in der Mathematikausbildung der Basic Engineering School, 12. Regionaltagung der Ingenieurpädagogischen Wissensgesellschaft (IPW), Ilmenau
  • 10.3.16: Erfahrungsbericht Just-in-Time Teaching, Arbeitstagung BASIC 360° - Voneinander lernen, Ilmenau
  • 17.11.15: Erfahrungsbericht Just-in-Time Teaching, Workshop "Innovative, digitale Lehrszenarien", Ilmenau
  • 16.7.15: Erfahrungsbericht Just-in-Time Teaching, interner Vortrag für interessierte Mitarbeiter der TU Ilmenau

 

Vorträge für Schüler:

  • 20.10.17: Vollständige Induktion, Mathelager 2017, Ilmenau
  • 21.3.17: Das Sammelproblem, für eine Gothaer Schülergruppe, Ilmenau
  • 7.10.16: Das Sammelproblem, Mathelager 2016, Ilmenau