http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Edda Rädlein

FG-Leiter

Telefon 03677 69-2801

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Werkstoffforschung in/ mit Magnetfeldern

Überblick

Überblick

Werkstoffforschung in oder mit Magnetfeldern umfasst international vielfältige FuE-Aktivitäten und Anwendungen. Im Englischen wird dafür der umfassendere Begriff  „Electromagnetic Processing of Materials“ (EPM) verwendet. Darunter versteht man die Erforschung elektromagnetischer Wechselwirkungen mit oder in Werkstoffen und ihre Nutzung zur Materialsynthese, zur Verbesserung der Effizienz von Prozessen und/oder der Materialeigenschaften selbst.

Wir nutzen Lorentzkräfte und/ oder paramagnetische Kräfte (Kelvinkraft) zur Veränderung des Wärme- und/ oder Stofftransportes beim Schmelzen, Erstarren und Aufbereiten von anorganisch-nichtmetallischen Werkstoffen, wie z.B. Glasschmelzen, eisenhaltige Glaskeramiken, aber auch Ferrite, Zemente u.a.m.

Grundsätzlich sind für die Wirkung solcher elektromagnetischen Kräfte erforderlich:

  • bewegliche, elektrisch geladene Teilchen (woraus elektrische Leitfähigkeiten resultieren, mit denen in einem elektrischen Feld Stromdichten erzeugt werden können) oder
  • bewegliche, mit magnetischen Momenten behaftete Teilchen/Bereiche (woraus endliche Suszeptibilitäten resultieren) und
  • in beiden Fällen das Vorhandensein eines geeigneten Magnetfeldes.

Zur Untersuchung der Wechselwirkungen stehen uns u.a. folgende Spezialanlagen zur Verfügung:

Kontakt

Kontakt

Ansprechpartner:  Dr.-Ing. Bernd Halbedel
Kontaktdaten:          bernd.halbedel@tu-ilmenau.de
                                   Tel: 03677 69 2784                             
                                   Fax: 03677 69 3278

Aktuelle Projekte

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Projekte

Abgeschlossene Projekte