http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartnerin

Anja Wächter

SG Ausbildungsleiterin

Telefon +49 3677 69-1753

E-Mail senden

INHALTE

Physiklaborant

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

Physiklaboranten bauen aus verschiedenen Messgeräten und Bauteilen Versuchsapparaturen auf. Für bestimmte Versuche entwickeln sie selbst die Geräte. Zur Planung und Durchführung der Versuche lesen sie technische Zeichnungen und Schaltpläne, die sie auch selbst anfertigen. Den Versuchsablauf steuern sie häufig mit EDV-Anlagen. Außerdem analysieren sie die Ergebnisse und dokumentieren sie in Mess- und Versuchsprotokollen. Darüber hinaus warten sie die Mess- und Prüfgeräte.

Dauer und Ort der Ausbildung

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 ½ Jahre. Die berufspraktische Ausbildung erfolgt im Institut für Physik der Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften, dem Zentrum für Mikro- und Nanotechnologie im Feynmann-Bau und anderen Fachbereichen. Die theoretischen Kenntnisse werden am  BSZ für Produktdesign und Prüftechnik Selb/ Hof in Blockunterricht vermittelt.

Die Ausbildung in diesem Beruf an unserer Uni ist eine gute Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium der Studiengänge der Naturwissenschaften!

Sie haben die Möglichkeit zu einem mehrwöchigen Lernaufenthalt zum Festigen der englischen Sprache und zum Kennenlernen der Arbeitswelt und Kultur in einem der Länder der EU ab dem 18. Lebensjahr. Dieser Aufenthalt wird teilfinanziert durch ein Projekt des LEONARDO-Büros an der TU Ilmenau. 

Einstellungsvoraussetzungen

  • mindestens guter Realschulabschluss
  • gute Leistungen in naturwissenschaftlichen Fächern
  • gesundheitliche Eignung

Ausbildungsplätze

Für das Ausbildungsjahr 2020/2021 bieten wir keinen Ausbildungsplatz an.