http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Foto des Ansprechpartners
Ansprechpartner

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Petzoldt

Prorektor für Bildung | BASICplus

Telefon +49 3677 69-5010

E-Mail senden


Ihre Position

INHALTE

Grundlagen der analogen Schaltungstechnik

Kurzprofil Grundlagen der analogen Schaltungstechnik

© Michael Reichel
Schaltungstechnik © Michael Reichel

AbschlussZertifikat mit 4 ECTS
Beginn14. Oktober 2019
Umfang120 h (keine Präsenz)

Anmeldung

bis zum 10.10.2019
LehrformenVorlesungen und Seminare
im Videoformat
Skript und Übungsaufgaben
Online-Kurs

Prüfungsform

Prüfung vor Ort in Ilmenau
Kostenkostenfrei

Voraussetzungen

Interessierte am Kurs „Grundlagen der analogen Schaltungstechnik“ benötigen Vorkenntnisse auf den Gebieten Mathematik, Physik und Elektrotechnik.

Für die Teilnahme am Weiterbildungsangebot „Grundlagen der analogen Schaltungstechnik“ sind ein Computer und Internetzugang zur Nutzung des Online-Kurses notwendig.

Die Weiterbildung wird im Rahmen des Projektes „BASICplus“ erprobt und deshalb kostenfrei angeboten.

Inhalte

Die Weiterbildung zu den Grundlagen der analogen Schaltungstechnik befasst sich mit sechs Themenschwerpunkten:

  1. Netzwerkanalyse mit gesteuerten Quellen (Superknoten-, Supermaschen-Analyse)
  2. Lineare Algebra, Differentialgleichungen – komplexe Wechselstromrechnung
  3. Frequenzgänge, Pole und Nullstellen, Bode-Diagramm
  4. Operationsverstärkergrundschaltungen einschließlich Filtern
  5. Transistorgrundschaltungen
  6. Integrierte Schaltungstechnik bis zu Industrieschaltungen

Ablauf

Die Inhalte zu den sechs Themenschwerpunkten werden in einem Online-Kurs gebündelt. Dort bearbeiten die Teilnehmenden dann selbstständig 15 Lerneinheiten. Der Berbeitungszeitraum für die Lerneinheiten erstreckt sich vom 14. Oktober 2019 bis zum 13. März 2020.

Die Lerneinheiten bestehen aus Videoaufzeichnungen von Vorlesungen und Seminaren, sowie em Foliensatz und Übungsaufgaben. Die Inhalte werden nach und nach freigeschaltet und stehen dann bis zum Ende des Bearbeitungszeitraumes zur Verfügung.

Zur Überprüfung des Wissens können zwei Konsultationen und zwei Probeklausuren genutzt werden. Die Probeklausuren können selbstständig von den Teilnehmenden bearbeitet werden und Fragen sowie Probleme in den Konsultationen besprochen werden. Zudem können über den Online-Kurs auch Fragen an den fachlichen Betreuer gestellt werden. Das Weiterbildungsangebot schließt mit einer Prüfung an der TU Ilmenau ab.

Aufbau der Weiterbildung Schaltungstechnik