Institut für Biomedizinische Technik und Informatik (BMTI)


 

Das Institut für Biomedizinische Technik und Informatik (BMTI) beschäftigt sich mit der Erforschung und Entwicklung von technikorientierten Methoden und Systemen zur Früherkennung, Diagnose, Therapie und Rehabilitation. Das Institut für BMTI wurde nach dem System der Qualitätssicherung in der Ausbildung der Gütegemeinschaft der Medizintechnik (GGMT) geprüft und erhielt als erste Bildungseinrichtung das Gütezeichen der RAL. Der neue Bachelor- und Masterstudiengang Biomedizinische Technik wurde im Jahr 2005 eingeführt. Biomedizinische Technik (BMT) ist Technik für das Leben. Sie wirkt unmittelbar für das Wohl des Menschen und entwickelt gemeinsam mit medizinischen Partnern neue Verfahren zur Erkennung und Behandlung von Krankheiten und setzt sie um in leistungsfähige medizintechnische Systeme.
Die Technische Universität Ilmenau hat auf dem Gebiet der Biomedizinischen Technik eine lange und erfolgreiche Tradition. Bereits im Jahre 1953 wurde an der damaligen Hochschule für Elektrotechnik das Institut für Elektromedizinische und Radiologische Technik gegründet, das als erste universitäre Bildungseinrichtung in Europa ein Präsenzstudium Biomedizinische Technik einführte.

         

Besucheradresse:

Gustav-Kirchhoff Str. 2 (Bionik Gebäude)
98693 Ilmenau

AnfahrtskizzeAnreise und Lage
LageplanLageplan
CampusplanCampusplan

Postanschrift:

Technische Universität Ilmenau
BMTI Institut für Biomedizinische Technik und Informatik

Postfach 10 05 65
98684 Ilmenau

Das RAL-Gütezeichen


Das Institut BMTI wurde nach dem System der Qualitätssicherung in der Ausbildung der Gütegemeinschaft der Medizintechnik (GGMT) geprüft.
Das Institut BMTI erhielt als erste Bildungseinrichtung im September 2011das Gütezeichen der RAL.

         

Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.