http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Prof. Dr. Jens Haueisen

Institutsleiter

Telefon +49 3677 69-2860

E-Mail senden


INHALTE

01.09.2012 - Forschungsprojekt "Telemedizinplattform Thüringen" gestartet

Ab dem 1. September 2012 koordiniert das Institut für Biomedizinische Technik und Informatik ein neues Verbundprojekt gefördert durch die Thüringer Aufbaubank, in dessen Rahmen die Möglichkeiten telemedizinischer Dienste in Thüringen erforscht werden sollen. Es hat ein Gesamtvolumen von 1,5 Mio. EUR und ist eine Kooperation fünf renomierter Projektpartner:

  • TU Ilmenau, Institut für Biomedizinische Technik und Informatik
  • Universitätsklinikum Jena, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Institut für Allgemeinmedizin, Geschäftsbereich Informationstechnologie
  • FH Jena, Fachbereich Sozialwesen
  • T-Systems International  GmbH
  • GMC Systems mbH

Das Projekt bildet die initiale Phase eines aus mehreren Einzelprojekten bestehenden Vorhabens zur Etablierung einer generischen, skalierbaren Telemedizinplattform zur Verbesserung der Patientenversorgung in ländlichen Gebieten. In der ersten Phase soll ein grundlegendes Konzept für den Einsatz einer telemedizinischen Applikation für Gesundheitsdienstleister in Thüringen formuliert werden. Auf Basis dieses Konzepts soll ein prozessbasiertes Vorgehensmodell zur telemedizinischen Unterstützung am Beispiel gerontopsychiatrischer Erkrankungen entstehen, und eine technische Basis, um grundlegende Funktionen für telemedizinische Dienste bereitzustellen, geschaffen werden. Darauf aufbauend soll ein erster Einsatz und eine Verifikation der Telemedizinplattform an ausgewählten Behandlungsabschnitten gerontopsychiatrischer Erkrankungen erfolgen. Zum Beispiel sollen behandelnde Ärzte und Therapeuten, in weiteren Ausbaustufen aber auch Pflegedienste bis hin zu Angehörigen und Patienten selbst, miteinander und mit Spezialisten kommunizieren und sich informieren, um Behandlungsschritte und -methoden zu diskutieren, festzulegen und Erfahrungen auszutauschen. Die Telemedizinplattform soll damit Dienste zur zeitnahen Kommunikation, zum sicheren und zügigen Datenaustausch sowie zur Präsentation von gefilterten medizinischen Informationen und Wissen realisieren.