http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Prof. Dr. Jens Haueisen

Institutsleiter

Telefon +49 3677 69-2860

E-Mail senden


INHALTE

17.04.2015 - Publikation eines neuen Signalverarbeitungsverfahrens:

SPHARA – Verallgemeinerte räumliche Fourier Analyse für Multisensor-Systeme mit unregelmäßig angeordneten Sensoren

Publikation von Wissenschaftlern des Instituts für Biomedizinische Technik und Informatik in der Zeitschrift „PLOS ONE“

Wissenschaftler des Instituts für Biomedizinische Technik und Informatik konnten in der renommierten Online-Fachzeitschrift der Public Library of Science – PLOS ONE – ein neues Signalverarbeitungsverfahren publizieren. Der neue Ansatz zur räumlichen harmonischen Analyse (SPHARA) erweitert die klassische räumliche Fourier-Analyse für Sensoren, die ungleichmäßig auf einer Oberfläche positioniert sind. Die harmonischen orthonormalen Basisfunktionen, die für die Fourier-Analyse genutzt werden, werden adaptiv aus Informationen zur Topologie der Sensoranordnung und den Sensorpositionen berechnet. Eine Reihe von möglichen Anwendungen werden vorgestellt, wie die Analyse der räumlichen Eigenschaften von SEP Daten, die räumliche Filterung, die Dimensionsreduktion und die Rauschunterdrückung. Es sind eine Vielzahl von weiteren Anwendungen von SPHARA denkbar, auch außerhalb der Biosignalverarbeitung.
Die Entwicklung des Verfahrens erfolgte im Rahmen der Kooperationsprojekte „Entwicklung einer innovativen Technologie für die zuverlässige und schnelle Berechnung standardisierter EEG-Ableitungen auf der Basis hochauflösender Messungen“ (AiF-Projekt: KF2250117KJ3) und ANDREA (Europäische Union: FP7-PEOPLE Marie Curie IAPP Project 610950) zusammen mit unseren Partnern:


Ansprechpartner: Dr. rer. nat. Uwe Graichen, Prof. Dr.-Ing. habil. Jens Haueisen