http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ihre Position

INHALTE

01.08.2018 – Neue Publikation zur Lorentzkraftwirbelstromprüfung

Die Lorentzkraftwirbelstromprüfung dient der Detektion und Charakterisierung von Defekten in elektrisch leitenden Materialien. Wir schlagen eine Minimum-Norm-Schätzung mit Elastic Net Regularisierung zur Bestimmung der Tiefe und der Form eines Defekts vor. Mittels Simulationen und Messdatenanalysen werden die optimalen Parameter für das Rekonstruktionsverfahren bestimmt. Die Rekonstruktionsergebnisse werden mit der häufig verwendeten Tikhonov-Phillips-Regularisierung verglichen. Die Elastic Net Regularisierung zeigt eine bessere Bestimmung der Defekttiefe.

E.-M. Dölker, R. Schmidt, S. Gorges, J.M. Otterbach, B. Petković, D. Strohmeier, R. Eichardt, H. Brauer, J. Haueisen, Elastic Net Regularization in Lorentz force evaluation, NDT & E International, Volume 99, 2018, Pages 141-154, ISSN 0963-8695,

Freier Download (bis 15.9.) https://authors.elsevier.com/a/1XSRK3RA9SFudE

https://doi.org/10.1016/j.ndteint.2018.07.002.

Aus Einzelmessung bestimmte Lorentzkraftstörsignalkomponenten ∆Fx, ∆Fy und ∆Fz (oben) und rekonstruierter Defekt mittels Minimum-Norm-Schätzung mit ENR (unten links) und TPR (unten Mitte), der Kreis zeigt die korrekte Defektform. Die Farbskala visualisiert wie häufig ein Voxel aus 25 Einzelmessungen rekonstruiert wurde.