http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Prof. Dr. Jens Haueisen

Institutsleiter

Telefon +49 3677 69-2860

E-Mail senden


INHALTE

22.10.2019 – Neue Open Access Publikation

Neue Open Access Publikation zum Einfluss elektrischer Stimulation auf die flickerlichtinduzierte retinale Gefäßreaktion

In der Publikation Pulsed Electrical Stimulation of the Human Eye Enhances Retinal Vessel Reaction to Flickering Lightwurde erstmals der Einfluss elektrischer Stimulation am Auge auf die flickerlichtinduzierte retinale Gefäßreaktion untersucht. In einer Probandenstudie mit 80 Teilnehmern wurden die retinalen Gefäßreaktionen mit Hilfe der dynamischen Gefäßanalyse beobachtet. Dabei erfolgte die Stimulation mit Flickerlicht und/oder gepulster elektrischer Stimulation verschiedener Intensität (400, 800 oder 1200 µA). Während elektrischer Stimulation mit 800 µA wurden signifikant erhöhte flickerlichtinduzierte Gefäßreaktionen festgestellt.

Freitag S, Hunold A, Klemm M, Klee S, Link D, Nagel E and Haueisen J (2019) Pulsed Electrical Stimulation of the Human Eye Enhances Retinal Vessel Reaction to Flickering Light. Front. Hum. Neurosci. 13:371. doi: 10.3389/fnhum.2019.00371

Download:              https://doi.org/10.1371/journal.pone.0214850
Ansprechpartner:    M. Sc. Stefanie Freitag

Mittlere retinale Gefäßreaktion bei Flickerlichtstimulation (FLS), elektrischer Stimulation (ES) und kombinierter elektrischer und Flickerlichtstimulation (ES+FLS) in vier retinalen Gefäßen [superiore/inferiore temporale Arterie (sTA/iTA) und Vene (sTV/iTV)]. Die linke Spalte zeigt die Daten der mit 400 µA stimulierten Probandengruppe, die mittlere Spalte die 800 µA Gruppe und die rechte Spalte die 1200 µA Gruppe.