http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Andrea Krieg

Stabsstelle Campus-Familie

Telefon +49 3677 69 1710

E-Mail senden

INHALTE

Vaterschaftsanerkennung

Um rechtlich zu gewährleisten, dass das Kind mit seinem Vater verwandt ist, bedarf es einer amtlichen Anerkennung der Vaterschaft. Diese sogenannte Vaterschaftsanerkennung wird notwendig, wenn die Eltern des Kindes nicht miteinander verheiratet sind. Nur so wird gewährleistet, dass das Kind einen Anspruch auf Unterhalt vom Vater hat. Außerdem erhält das Kind auf diese Weise, bei einem Ableben des Vaters, einen Renten- sowie Erbanspruch.

Es besteht die Möglichkeit die Vaterschaft bereits vor der Geburt anzuerkennen. Dieses Vorgehen ermöglicht, dass der Vater, wie bei verheirateten Eltern, bereits von Anfang an auf der Geburtsurkunde und im Geburtenbuch steht.

Die Vaterschaft kann im Jugendamt, bei persönlicher Anwesenheit des Vaters, gebührenfrei beantragt werden. Hierfür benötigen Sie den Personalausweis oder Reisepass des Vaters und die Geburtsurkunde des Kindes oder die Geburtenmitteilung. Damit die Vaterschaft wirksam wird, muss die Mutter ihre persönliche Zustimmung in beurkundeter Form bei den Behörden einreichen. Hierfür benötigt sie den Personalausweis oder Reisepass, die beglaubigte Abschrift der Vaterschaftsanerkennung sowie die Geburtsurkunde des Kindes oder (vor der Geburt) den Mutterpass.

Kontaktinformationen des Jugendamts in Ilmenau

Ansprechpartnerin:

Frau J. Windhorn
Jugendamt
Sachbearbeiterin Vaterschaft / Unterhalt
Krankenhausstraße 12 a
Raum 301
98693 Ilmenau

Tel.: 03677 657-622
E-Mail: jugendamt@ilm-kreis.de

Sprechzeiten:

  • Dienstag: 8:30 Uhr - 11:30 Uhr und 13:00 Uhr - 14:30 Uhr
  • Donnerstag: 8:30 Uhr - 11:30 Uhr und 13:00 Uhr - 18:00 Uhr

Weiterhin verweisen wir auf die Mütter- und Väterberatung.