http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ihre Position

INHALTE

DGPuK Methodentagung 2018

Das Fachgebiet Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Computational Communication Science richtet vom 12. bis 14. September 2018 die 20. Tagung der Fachgruppe „Methoden der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft“ der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) zu dem Thema "Computational Methods in der Kommunikationswissenschaft" aus.

Das Programm der Tagung ist einsehbar unter:

https://www.conftool.pro/dgpuk-methodentagung2018/sessions.php

Die Anmeldung zur Tagung wurde bereits geschlossen. Sollten Sie sich noch kurzfristig anmelden wollen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an ccs-wm@tu-ilmenau.de 

 

Tagungsthema:

Computational Communication Science (CCS) Methoden werden verwendet um kommunikationswissenschaftliche Fragestellungen mit Hilfe von neuartigen Datentypen und Technologien, oftmals aus der Informatik, zu erforschen. Damit gewinnt die Evaluation, Anwendung und Weiterentwicklung von CCS Methoden zunehmend an Bedeutung für unser Fach. Obwohl sowohl Euphorie als auch Skepsis gegenüber der CCS Methoden herrschen, sind die entsprechenden Verfahren längst in unserem Fach angekommen. Das liegt vor allem daran, dass sich durch die zunehmend digitale Kommunikation sowohl Medieninhalte als auch Kommunikationsprozesse automatisiert erfassen, verarbeiten und auswerten lassen. CCS Methoden ergänzen damit einerseits traditionelle Methoden, wie etwa im Falle der (teil)automatisieren Inhaltsanalyse. Andererseits ergeben sich auch neue methodische Möglichkeiten, wie etwa die detaillierte Rekonstruktion von digitalen Kommunikationsprozessen in sozialen Medien. Damit rücken die CCS Methoden als solche in den Fokus der kommunikationswissenschaftlichen Forschung und Fragen nach Mehrwert, Reliabilität und Validität dieser Methoden – gerade auch im Vergleich mit traditionellen Methoden unseres Faches – müssen diskutiert werden.

Die Tagung bietet eine Plattform, um die entstehende Forschungspraxis zu reflektieren, Desiderate zu beschreiben und das Zukunftspotenzial der CCS Methoden zu diskutieren. Die Teilnehmenden werden Entwicklungen neuer Erhebungs- und Auswertungsverfahren von CCS Methoden vorstellen und diese theorie- und empiriebasiert diskutieren. Sie werden innovative Lösungen bekannter und neuer methodischer Probleme thematisieren.

Call for papers: PDF-Download.