http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

M. Sc. Marko Hennhöfer

Vorsitzender des Personalrates

Telefon 49 3677 69-2505

E-Mail senden


INHALTE

Häufig gestellte Fragen

zur Dienstvereinbarung über die Nutzung der TK Anlage

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Telekommunikationsanlage der TU Ilmenau auftreten.

Um die Einsparung der personalintensiven Abrechnung privater Telefongespräche zu ermöglichen, hat der Personalrat einer Änderung der bisherigen Dienstvereinbarung zur Telekommunikationsanlage zugestimmt. Ab dem 1. Februar 2015 ist privates Telefonieren in der gewohnten Weise über die Vorwahl 7 oder eine persönliche PIN nicht mehr möglich. Die Nutzung der Telefonanlage der Universität für private Gespräche ist aber weiterhin gestattet, wenn der Universität dadurch keine Verbindungskosten entstehen. Dies ist bei Nutzung von kostenfreien 0800-Vorwahlnummern möglich. Gebräuchlich sind dafür derzeit so genannte CallingCards, von denen wir einige getestet haben und hier vorstellen.

Private Telefonie über Calling Cards

CallingCards

CallingCards ermöglichen das Telefonieren über externe Anbieter und sind ähnlich wie Prepaid-Handy-Karten nutzbar. Man bezahlt im Voraus einen Betrag, den man danach abtelefonieren kann. Es muss aber keine Karte in das Telefon eingesteckt werden, sondern man bekommt eine PIN (mehrstelliger Zahlencode), den man beim Telefonieren eingeben muss, um sich beim Anbieter anzumelden. Einige Anbieter (z.B. simmini) versenden keine Karte, sondern nur die PIN, wahlweise per E-Mail oder SMS. So kommt man sehr schnell zu seinen Zugangsdaten. Telefoniert wird über kostenfreie 0800-Vorwahlnummern. Einige Anbieter stellen auch normale Festnetznummern bereit, die jedoch nicht kostenfrei sind. Vorrangig werden CallingCards angeboten, um günstig ins Ausland zu telefonieren, es funktioniert aber auch gut in alle deutschen Telefonnetze und ist dabei nicht einmal teuer. Die getesteten Anbieter verlangten zwischen 6,4 ct/Minute (zu einer Festnetznummer) bis 9 ct/Minute (zu einem Handy).

Getestete Calling Cards

Informationsstand 16.01.2015

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nicht der Werbung für spezielle Anbieter. In Zeiten von Flatrates für Mobiltelefone ist der Markt der Calling Card Anbieter auch schrumpfend und die Angebote sind bisweilen kurzlebig. Aus der unten stehenden Auflistung geht jedoch hervor, auf welche Punkte bei der Wahl eines Anbieters geachtet werden sollte. Der Personalrat übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben. Insbesondere sind durch die Anbieter jederzeit Änderungen der Vertragsbedingungen möglich. Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Konditionen der Anbieter, bevor Sie Verträge abschließen.

Telekom Telefonkarte Comfort

  • Internetadresse: http://tkc.telekom-dienste.de/index.html
  • Bemerkungen:
    • Die Karte ist im Telekom-Shop, im Postbank-Finanzcenter oder bei www.aufladen.de erhältlich.
    • Kostenfreie Hotline
    • Guthaben auf andere Karten übertragbar
    • Guthaben auch für andere Angebote nutzbar, z.B. Telekom Services Entertain oder Videoload
  • Einwahlnummer: 0800 3300321 (dann ggf. MFV – Mehrfrequenzwahlverfahren - Taste drücken) und danach 16-stellige Pin und bei Rufton die gewünschte Telefonnummer eingeben.
  • PIN: Speicherung der PIN theoretisch möglich. Praktisch funktioniert es aber aus Sicherheitsgründen nicht. Offenbar erkennt die Telekom, dass es sich um eine Nebenstellenanlage handelt und will so Missbrauch durch andere Personen, die Zugang zum Telefon haben, ausschließen.
  • Rufnummernübermittelung: Dem Angerufenen wird die komplette Rufnummer angezeigt, daher ist diese Variante auch für Rückrufe geeignet
  • Kostenkontrolle: Die verfügbare Gesprächszeit wird vor dem Gespräch angesagt. Guthaben auf Internetseite abfragbar.
  • Gültigkeit / Guthaben: Guthaben 10 € - 150 €, 48 Monate gültig. Guthaben online aufladbar unter https://www.aufladen.de/telefonkarte-comfort

 Woopline

  • Internetadresse: http://woopline.com/de/
  • Bemerkungen:
    • Die Karte (paysafecard) ist in Form eines Kassenbon bei Tankstellen (in Ilmenau z.B. Total, Agip, Shell) und im Einzelhandel (in Ilmenau z.B. Netto, Lotto, Rossmann) erhältlich. Einen Filialfinder gibt es im Internet unter https://www.paysafecard.com/de-de/kaufen/.
    • Die Zielrufnummer ist immer mit der internationalen Vorwahl ohne führende Nullen zu wählen, also z.B. 493677... für Ilmenau
    • Die Laufzeit der Karte ist nicht verlängerbar, nach Verbrauch neue Karte erforderlich
    • Die Karte ist auch zum Bezahlen bei anderen Akzeptanzstellen (z.B. bei über 4000 Webshops) nutzbar, dort sind auch Restguthaben von bis zu drei paysafecards kombinierbar.
  • Einwahlnummer: 0800 6660006
  • PIN: 16-stellig, wird nicht gespeichert, d.h. Eingabe jedes Mal erforderlich.
  • Rufnummernübermittelung: Dem Angerufenen wird nur die +493677690 angezeigt, daher für Rückruf ungeeigent.
  • Kostenkontrolle: Tarifansage nach Eingabe der Zielrufnummer und Ansage der maximal möglichen Sprechzeit mit dem aktuellen Guthaben.Guthabenabfrage unter https://www.paysafecard.com/de-de/guthaben-abfragen/
  • Gültigkeit / Guthaben: Guthaben 10 € - 100 €, 12 Monate kostenfrei gültig, danach pro Monat 2 € Abzug.

simmini

  • Internetadresse: http://www.simmini.de/
  • Bemerkungen:
    • Karte online kaufen unter www.simmini.de. Die Registrierung mit persönlichen Daten ist erforderlich. Bezahlung durch Überweisung oder paypal. Die PIN wird per E-Mail oder SMS zugeschickt (Direktkauf soll auch in einigen Internetcafés oder Kiosken möglich sein)
  • Einwahlnummer: 0800 7466464
  • PIN: 9-stellig, wird nicht gespeichert, d.h. Eingabe jedes Mal erforderlich.
  • Rufnummernübermittelung: Dem Angerufenen wird nur die +493677690 angezeigt, daher für Rückruf ungeeigent.
  • Kostenkontrolle: Keine Tarifansage. Guthabenkontrolle und Einzelverbindungsnachweis online möglich.
  • Gültigkeit / Guthaben: Guthaben 5 € - 25 €, 24 Monate gültig. Restguthaben können auf neue Karte übertragen werden.

Yellow Card

  • Internetadresse: http://www.yellow-card.info/
  • Bemerkungen:
    • Die übermittelte Rufnummer 493677690 wird zur Benutzererkennung verwendet. Dadurch besteht das Risiko, dass der nächste Anrufer, der aus der Uni telefoniert, dies möglicherweise auf Kosten des vorherigen tut! Das kann verhindert werden, wenn nach dem Anruf die kostenlose Einwahl-Nummer erneut angerufen wird und Rufnummer und PIN gelöscht werden (Beendigung des Anrufes durch Drücken von *2, Ansage der Löschung abwarten, dann erst auflegen).
      -> Erscheint wenig praktikabel

Private Telefonie als R-Gespräch

Beim R Gespräch übernimmt Ihr Gesprächspartner die Kosten. Einzige Voraussetzungen: Ihr Anruf muss auf einen Festnetzanschluss der Telekom erfolgen. Ihr Gesprächspartner muss dem R-Gespräch zustimmen.

  1. Wählen Sie in Deutschland die kostenfreie Zugangsnummer 0800 0800 108.
  2. Es folgt die Begrüßungsansage und die Bitte, die Ortsvorwahl und Rufnummer des gewünschten Gesprächspartners einzugeben.
  3. Das System fordert Sie auf, Ihren Namen zu nennen.
  4. Die Verbindung zu dem gewünschten Gesprächspartner wird aufgebaut.
  5. Nach Annahme des Gesprächs, wird dem Angerufenen mitgeteilt, dass es sich um ein R-Gespräch handelt. Der aufgesprochene Name und Minutentarif wird angesagt.
  6. Der Angerufene wird aufgefordert, die Annahme des R-Gesprächs durch Drücken der Taste "1" zu bestätigen.
  7. Ist der gewünschte Gesprächspartner zur Kostenübernahme bereit, wird die Verbindung hergestellt.

Diese Variante ist allerdings für den Gesprächspartner sehr teuer: 45 cent/Minute aus dem Festnetz (Stand 16.01.2015).

Dienstlich veranlasste Privatgespräche

Dienstlich veranlasste Privatgespräche sind Gespräche, die Aufgrund dienstlicher Verpflichtungen erforderlich sind. Z.B. Information des Partners bei Verspätung durch dienstliche Gründe.