http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Contact Person

Priv.-Doz. Dr.-Ing. habil. Ronald du Puits

Leiter der AG Ilmenauer Fass

Phone +49 3677 69-1353

Send email

You are here

INHALTE

10 jähriges Jubiläum Ilmenauer Fass

Rückblick

Am 06.10.2011 feierte das „Ilmenauer Fass“ sein zehnjähriges Jubiläum, zu dem sich Vertreter des Ministeriums, des Landkreises Ilmenau, der Städte Ilmenau und Langewiesen sowie der Deutschen Forschungsgemeinschaft angekündigt hatten.

Im Rahmen dieser Festveranstaltung gaben die Angehörigen des Instituts für Thermo- und Fluiddynamik ihren Gästen einen Einblick in die Forschungsarbeiten  und warteten neben der Besichtigung des Experimentes mit einer Reihe von unterhaltsamen, strömungsphysikalischen Experimenten auf.

Zehn Jahre ist es nun schon her, dass eine Gruppe ehrgeiziger Wissenschaftler um Prof. André Thess die Idee hatte, in einem acht Meter hohem und sieben Meter durchmessendem Fass einen Teil unserer Erdatmosphäre nachzubilden und darin grundlegende Strömungsvorgänge zu studieren. Wie in der Natur auch, wird die Unterseite dieser Modellatmosphäre geheizt und deren Oberseite gekühlt. Und, weil warme Luft leichter ist als kalte, steigt sie von unten auf und setzt eine Zirkulation in Gang, die die Wissenschaft als thermische Konvektion bezeichnet.

Zu finden ist diese besondere Art von Strömungen aber nicht nur in der Erdatmosphäre, sondern auch an vielen anderen Stellen in Natur und Technik. Konvektionsströmungen sorgen zum Beispiel dafür, dass der Golfstrom als Fernheizung Europas warmes Meerwasser aus dem Golf von Mexiko an die westeuropäischen Küsten transportiert. Auch tief im Inneren unseres Planeten drängt heißes Eisen aus tiefen Schichten immer wieder in Richtung kalter Erdmantel und generiert, ähnlich einem riesigen Dynamo, das schützende Magnetfeld um unsere Erde. Thermische Konvektionsströmungen werden heute auch schon in riesigen Aufwindkraftwerken ausgenutzt, um umweltfreundlich und sicher elektrischen Strom zu produzieren.

Auch wenn die am „Ilmenauer Fass“ erzielten Forschungsergebnisse für viele Menschen nicht so spektakulär erscheinen, wie vielleicht die Suche nach dem kleinsten, nicht mehr spaltbaren Teilchen oder die Frage nach dem Alter unseres Universums, so ist doch jede hier gefundene Antwort ein wichtiger und nützlicher Baustein, um zum Beispiel Wetter- und Klimavorhersagen noch präziser zu gestalten oder auch das Wohnklima in Innenräumen zu verbessern.

Bildersammlung

Prof. A. Thess
Rektor Prof. P. Scharff
Landrat Dr. B. Kaufhold
Oberbürgermeister G.-M. Seeber, Ilmenau
Bürgermeister H. Brandt, Langewiesen
Dr. M. Lenze DFG