http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Contact Person

Univ.-Prof. Dr. Anja Geigenmüller

Dekanin

Phone +49 3677 69 - 4085

Send email

You are here

INHALTE

IfMK-Kooperation mit BOSCH

Nachrichtenansicht

< Previous article

14.05.2019

IfMK-Kooperation mit BOSCH

Medienstudenten konzipieren globale Kampagne zur Fabrik der Zukunft und Industrie 4.0

Im Sommersemester 2019 arbeiten Studierende im Studiengang Media and Communication Science (Master) der TU Ilmenau mit der Robert Bosch GmbH zusammen. In einem Seminar über Internationale Public Relations, geleitet von Dr. Andreas Schwarz, konzipieren die TeilnehmerInnen eine globale Kommunikationskampagne, die sich an 400.000 MitarbeiterInnen des Unternehmens weltweit richtet. Die zunehmende Automatisierung in der industriellen Fertigung, die Einführung von Robotiksystemen und Künstlicher Intelligenz löst zunehmend Sorgen und Unsicherheit bei MitarbeiterInnen aus. Die Aufklärung über Veränderungen bei Bosch durch diese neuen Technologien und die Bedeutung für MitarbeiterInnen soll Thema der Kampagne sein. Betreut werden die Studierenden auch von Alexander Fritsch, seinerseits Absolvent der TU Ilmenau, der seit 2010 als Kommunikationsmanager für interne Kommunikation und Experte für Veränderungskommunikation bzw. Industrie 4.0 tätig ist.

Die SeminarteilnehmerInnen haben inzwischen kleine und miteinander konkurrierende Kommunikationsagenturen gegründet und arbeiten an der Konzeption. Im April besuchten die Studierenden das Bosch-Werk in Nürnberg, um Industrie 4.0 und Industrieroboter im Einsatz zu erleben. Am 11. Juli werden die Nachwuchsagenturen in einem Pitch nach realem Vorbild ihre Konzepte vor einer Jury von KommunikationsexpertInnen (u.a. von Bosch und der TU Ilmenau) vorstellen. Die Studierenden im Seminar kommen aus mehr als zehn Ländern weltweit und passen ihre Konzepte an spezielle Zielregionen in Nord- und Südamerika, Europa und Asien an.

Die Betreuung an der TU Ilmenau übernehmen die Dozierenden Dr. Andreas Schwarz und Elisabeth Wagner-Olfermann aus dem Fachgebiet Public Relations und Technikkommunikation. Fachgebietsleiter (geschäftsführend) Schwarz etabliert derzeit die gesellschaftliche Kommunikation über Künstliche Intelligenz (KI) als neuen Forschungsschwerpunkt. Im aktuellen Seminar mit Bosch werden die zentralen Themen Public Relations und KI-Kommunikation anwendungsorientiert miteinander verknüpft.

Kontakt:

Dr. Andreas Schwarz, Fachgebietsleiter (geschäftsführend)
Fachgebiet Public Relations und Technikkommunikation
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien
Technische Universität Ilmenau

Telefon +49 3677 69-4694

E-Mail: andreas.schwarz@tu-ilmenau.de