http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Contact Person

Prof. Fritz Söllner

Fachgebietsleiter

Phone +49 3677 69-2657

Send email

You are here

INHALTE

Prof. Dr. Fritz Söllner

Univ.-Prof. Dr. Fritz Söllner
Technische Universität Ilmenau
Institut für Volkswirtschaftslehre
Fachgebiet Finanzwissenschaft

Besucher
Ernst-Abbe-Zentrum
Ehrenbergstraße 29
98693 Ilmenau
Zi. 2216

Postanschrift
Postfach 10 05 65
98684 Ilmenau

Tel.:     +49 3677 69-26 58
Fax:     +49 3677 69-12 29
E-Mail: Fritz.Soellner@tu-ilmenau.de

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Wissenschaftlicher Werdegang  

  • 1982-1987 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Dipl.) an der Universität Bayreuth
  • 1987 Abschluss Dipl.-Kaufmann
  • 1990 Dr.rer.pol., Dissertationsthema: Die Inflationssteuer in Entwicklungsländern
  • 1996 Dr.rer.pol.habil., Habilitationsschriftthema: Thermodynamik und Umweltökologie
  • 1989-1997 Assistententätigkeit am Lehrstuhl VWL III (Finanzwissenschaft) der Universität Bayreuth
    1991-1992 Forschungsaufenthalt als John F. Kennedy-Fellow an der Harvard University (Center for European Studies), Cambridge/USA
  • 1997-1998 Lehrstuhlvertretung: C4-Professur für Volkswirtschaftslehre (insbesondere Finanzwissenschaft) an der TU Ilmenau
  • ab 1998 Inhaber des Lehrstuhls
  • Mitglied der International Society for Ecological Economics und des Vereins für Socialpolitik

Forschungsschwerpunkte

  • Theorie und Politik des Länderfinanzausgleichs
  • Geschichte der Dogmen und Steuerauffassungen
  • Umweltökonomie

Lehre: Vorlesungen zu den Gebieten

  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Finanzwissenschaft
  • Neue Politische Ökonomie

Veröffentlichungen

  • 1991a: Die Inflationssteuer in Entwicklungsländern, Fuchsstadt: Wilfer (Dissertation Universität Bayreuth).
  • 1991b: Ordnungspolitik und Wiedervereinigung, in: Wirtschaftsdienst 71, 533-540.
  • 1991c: The Inflation Tax and Its Political Dimension in Developing Countries, in: Konjunkturpolitik 37, 228-241.
  • 1991d: Über die Ursprünge des Geldes, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 20, 92-95.
  • 1993a: Das Arrow-Unmöglichkeitstheorem, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 22, 29-32.
  • 1993b: Neoklassik und Umweltökonomie, in: Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht 16, 431-460.
  • 1993c: The Greenhouse Effect, Property Rights and Developing Countries, in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften 113, 255-272.
  • 1994a: Die "neue" Finanzwissenschaft - Fortschritt oder Rückschritt?, in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften 114, 231-244.
  • 1994b: The Role of Common Law in Environmental Policy, in: Public Choice 80, 69-82.
  • 1995: Grundzüge einer positiven Theorie der Besteuerung - Bemerkungen zu Siegfried Frankes "Steuerpolitik in der Demokratie", in: Ordo 46, 447-450.
  • 1996a: Finite Sensibility and Utility Functions, in: Social Choice and Welfare 13, 25-41 (mit Gerhard Sichelstiel).
  • 1996b: Common Law and the Environment: Reply, in: Public Choice 89, 207-209.
  • 1996c: Elektronisches Geld und Geldpolitik, in: List Forum 22, 389-405 (mit Arno Wilfert).
  • 1996d: Freiheit und Paretokriterium, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 25, 149-151.
  • 1996e: Thermodynamik und Umweltökonomie, Heidelberg: Physica.
  • 1996f: Umweltabgaben und Umweltauflagen - ein Gegensatz auch in der Praxis?, in: Ordo 47, 195-213.
  • 1997a: A Reexamination of the Role of Thermodynamics for Environmental Economics, in: Ecological Economics 22, 175-201.
  • 1997b: Continuous Emissions and Accidents: A Unifying Approach, in: Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht 20, 513-530.
  • 1997c: Die Divergenz zwischen Zahlungs- und Akzeptanzbereitschaft bei der Bewertung von Umweltgütern, in: Konjunkturpolitik 43, 43-81.
  • 1997d: Die Ökologische Ökonomie - ein neuer Ansatz zur Lösung der Umweltproblematik,
    in: Wirtschaftsdienst 77, 423-428.
  • 1997e: Öffentliche Güter, in: Wirtschaftsstudium 26, 35-38.
  • 1998a: Geht Homo oeconomicus zur Wahl?, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 27, 14-19.
  • 1998b: Monetärer Sektor und Nachhaltigkeit, in: Ökologisches Wirtschaften, Nr. 6, 20-22.
  • 1998c: Who Needs Homo Politicus? A Note On Faber, Manstetten and Petersen, in: Kyklos 51, 417-425.
  • 1999a: A Note on the Political Economy of Immigration, in: Public Choice 100, 245-251.
  • 1999b: Aristoteles, Soddy und der Konflikt zwischen Geld und Natur, in: Zeitschrift für Ökologie und Naturschutz 8, 97-108.
  • 1999c: Die Geschichte des ökonomischen Denkens, Berlin: Springer.
  • 1999d: Die Problematik der Einkommens- und Umsatzbesteuerung von Internettransaktionen, in: D. Fink und A. Wilfert (Hrsg.), Handbuch Telekommunikation und Wirtschaft, München: Vahlen, 261-273.
  • 1999e: Environmental Health Risks and Tradable Health Risk Permits, in: Environmental and Resource Economics 14, 1-18.
  • 1999f: Konflikt zwischen Geld und Natur, in: Ökologisches Wirtschaften, Nr. 6, 20-22.
  • 2000a: Die Umsetzung der Maastricht-Kriterien zur Staatsverschuldung im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland, in: ifo Schnelldienst 53, 10. April, 8-18.