http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Fakultätsübergreifendes Institut für Werkstofftechnik


headerphoto Fakultätsübergreifendes Institut für Werkstofftechnik
Contact Person

Univ.-Prof. Dr. Edda Rädlein

Institutsdirektorin

Phone +49 3677 69-2802

Send email


INHALTE

Publikationen

im Institut für Werkstofftechnik

Anzahl der Treffer: 1567
Erstellt: Fri, 15 Dec 2017 23:11:13 +0100 in 0.0169 sec


Grätz, Olga; Raguzin, Ivan; Zech, Claudia; Ivanov, Svetlozar; Beckhoff, Burkhard; Stamm, Manfred
Analysis and improvement of high energy Li-S battery systems. - In: DPG-Frühjahrstagung (DPG Spring Meeting) of the Condensed Matter Section (SKM)DPG-Frühjahrstagung (DPG Spring Meeting) of the Condensed Matter Section (SKM) : 19-24 March 2017, Technical University of Dresden. - Bad Honnef : Deutsche Physikalische Gesellschaft / DPG-Frühjahrstagung (Dresden) : 2017.03.19-24. - Bad Honnef : Deutsche Physikalische Gesellschaft, (2017), O 15.1, insges. 1 S.
Schwarz, Felix; Vogelsang, Jan; Hergert, Germann; Wang, Dong; Kollmann, Heiko; Groß, Petra; Runge, Erich; Lienau, Christoph; Schaaf, Peter
(The road to) understanding localization of light in nanosponges. - In: DPG-Frühjahrstagung (DPG Spring Meeting) of the Condensed Matter Section (SKM)DPG-Frühjahrstagung (DPG Spring Meeting) of the Condensed Matter Section (SKM) : 19-24 March 2017, Technical University of Dresden. - Bad Honnef : Deutsche Physikalische Gesellschaft / DPG-Frühjahrstagung (Dresden) : 2017.03.19-24. - Bad Honnef : Deutsche Physikalische Gesellschaft, (2017), O 28.10, insges. 1 S.
Hergert, Germann; Vogelsang, Jan; Schwarz, Felix; Wang, Dong; Kollmann, Heiko; Groß, Petra; Runge, Erich; Schaaf, Peter; Lienau, Christoph
Long-lived electron emission reveals ultra-localized plasmon modes in gold nanosponges. - In: DPG-Frühjahrstagung (DPG Spring Meeting) of the Condensed Matter Section (SKM)DPG-Frühjahrstagung (DPG Spring Meeting) of the Condensed Matter Section (SKM) : 19-24 March 2017, Technical University of Dresden. - Bad Honnef : Deutsche Physikalische Gesellschaft / DPG-Frühjahrstagung (Dresden) : 2017.03.19-24. - Bad Honnef : Deutsche Physikalische Gesellschaft, (2017), O 59.22, insges. 1 S.
Fischer, Peter; Rösch, Roland; Alam, Shahidul; Schubert, Ulrich; Hoppe, Harald; Rädlein, Edda
Influence of annealing on the conductivity and transparency of niobium doped titanium dioxide electrodes prepared by sol-gel and their function in organic solar cells. - In: DPG-Frühjahrstagung (DPG Spring Meeting) of the Condensed Matter Section (SKM)DPG-Frühjahrstagung (DPG Spring Meeting) of the Condensed Matter Section (SKM) : 19-24 March 2017, Technical University of Dresden. - Bad Honnef : Deutsche Physikalische Gesellschaft / DPG-Frühjahrstagung (Dresden) : 2017.03.19-24. - Bad Honnef : Deutsche Physikalische Gesellschaft, (2017), DS 32.7, insges. 1 S.
Grieseler, Rolf; Camargo, Magali K.; Hopfeld, Marcus; Schmidt, Udo; Bund, Andreas; Schaaf, Peter
Copper-MAX-phase composite coatings obtained by electro-co-deposition: a promising material for electrical contacts. - In: Surface and coatings technology. - Amsterdam [u.a.] : Elsevier Science, ISSN 02578972, Bd. 321 (2017), S. 219-228
https://doi.org/10.1016/j.surfcoat.2017.04.060
Sen, Seema; Lake, Markus; Wilden, Johannes; Schaaf, Peter
Synthesis and characterization of Ti/Al reactive multilayer films with various molar ratios. - In: Thin solid films : international journal on the science and technology of condensed matter films. - Amsterdam [u.a.] : Elsevier, Bd. 631 (2017), S. 99-105
https://doi.org/10.1016/j.tsf.2017.04.012
Tucto Salinas, Karem Yoli; Flores Escalante, Loreleyn F.; Guerra Torres, Jorge Andres; Grieseler, Rolf; Kups, Thomas; Pezoldt, Jörg; Osvet, Andres; Batentschuk, Miroslaw; Weingärtner, Roland
Effect of post-annealing treatment on the structure and luminescence properties of AIN:Tb3+ thin films prepared by radio frequency magnetron sputtering. - In: Materials science forum : MSF. - Uetikon : Trans Tech Publ, ISSN 16629752, Bd. 890 (2017), S. 299-302
Im Titel ist "3+" hochgestellt
https://doi.org/10.4028/www.scientific.net/MSF.890.299
Dyck, Tobias
Untersuchung von beschichteten Kontaktgeometrien für Steckverbinder. - In: GalvanotechnikGalvanotechnik : älteste Fachzeitschrift für die Praxis der Oberflächentechnik. - Bad Saulgau : Leuze : älteste Fachzeitschrift für die Praxis der Oberflächentechnik ; mit Nachrichten der Deutschen Gesellschaft für Galvano- und Oberflächentechnik und der Österreichischen Gesellschaft für Oberflächentechnik. - Saulgau, Württ : Leuze, ISSN 00164232, Bd. 108 (2017), 4, S. 660-665
Binder, Sebastian
Aerosol jet printing : contactless deposition technique for solar cell metallization. - Ilmenau : Universitätsverlag Ilmenau. - xiv, 184 Seiten. - (Werkstofftechnik aktuell. - Band 15)
Technische Universität Ilmenau, Dissertation, 2016

ISBN 386360153X = 978-3-86360-153-9
Dissertation erschienen unter dem Titel: Contactless deposition technique for solar cell metallization

Der Ansatz, zwei Schichten bestehend aus einer Saatschicht und einer Galvanikschicht zur Kontaktierung von Solarzellen zu verwenden ist ein etabliertes Konzept in der Photovoltaikforschung. Die Kombination aus gedruckter und gefeuerter Saatschicht zur optimierten Kontaktbildung der Tinte mit dem Zellemitter und dem anschließenden galvanischen Abscheiden von hochleitfähigen Metallen auf dieser Saatschicht, ermöglicht eine Verbesserung der Solarzellenleistung und Reduzierung des eingesetzten teuren Silbers. Hierfür ist eine schmale Saatschicht erwünscht. Der Aerosoldruck ist eine vielversprechende Technologie, um solch eine Saatschicht herzustellen. In dieser Arbeit wurde die Aerosoldrucktechnik gründlich untersucht und verbessert. Eine effiziente und zuverlässige Abscheidung schmaler und gleichmäßiger Saatschichten ist ermöglicht. Mit Düsendurchmessern von 150 [my]m wurden auf Wafern mit Pyramidenoberflächen Linienbreiten von nur 18 [my]m erzeugt. Um diese Drucktechnologie zu beschreiben wurde ein Modell entworfen. Mit diesem Modell kann die Breite der gedruckten Saatschicht vorhergesagt und der Einfluss von Prozessparametern und Druckdüsen unterschiedlicher Größe erklärt werden. Das Auftreffen des Aerosols auf dem Substrat und die Qualität und Breite der gedruckten Linien wurden numerisch und empirisch untersucht. Mit numerischen Strömungssimulationen der Gas- und Partikelströmung wurden neue Aerosoldruckköpfe entwickelt. Um einen schnellen und zuverlässigen Druck der Saatschicht zu erlauben, wurde eine fortschrittliche Strömungsführung integriert. Ein Aerosoldruckkopf mit 78 Düsen, geeignet zur Massenproduktion von Solarzellen, wurde hergestellt und getestet. Auf einem 15.6 x 15.6 cm^2 großen Wafer wurde die Saatschicht in nur 3.9 s gedruckt. Eine Linienbreite von L = 38 ± 5 [my]m wurde erzielt. Das Benetzen der Tinte auf Solarwaferoberflächen ist verknüpft mit den Prozessbedingungen und der Topographie der Wafer. Die abgeschiedenen Saatschichten wurden für einen niedrigen elektrischen Kontaktwiderstand zum Emitter optimiert. Dünne Saatschichten schnitten hierbei am besten ab und sind zugleich am kostengünstigsten. Die Menge an gedrucktem Silber zum Kontaktieren industrieller Siliciumsolarzellen beträgt nur weniger als 9 mg pro 15.6 x 15.6 cm^2 Wafer. Niedrig dotierte Bor- und Phosphoremitter der nächsten Generation sowie neu entwickelte Solarzellendesigns wurden erfolgreich mit dem Aerosoldruckverfahren kontaktiert. Wirkungsgrade von [eta] > 20 % wurden auf industrienahen Solarzellen erreicht. In dieser Arbeit wurde das Aerosoldruckverfahren verbessert, um den Druck von Saatschichten auch im industriellen Maßstab zu ermöglichen. Mit dieser Technologie ist es nun möglich Solarzellen der nächsten Generation zu kontaktieren.


http://www.gbv.de/dms/ilmenau/toc/883548542.PDF
Dyck, Tobias; Bund, Andreas
Auslegung von Kontaktsystemen mit galvanischen Zinnschichten unter Berücksichtigung der elektrischen und tribologischen Eigenschaften. - In: Elektrische und optische Verbindungstechnik 2017 / Symposium Connectors ; 6 (Lemgo) : 2017.03.15-16. : Tagungsband der GMM-Fachtagung : 6. Symposium Connectors. - Lemgo : Labor für Feinsystemtechnik, Hochschule Ostwestfalen-Lippe, ISBN 978-3-00-055212-0, (2017), S. 129-146