http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


INHALTE

Student projects

Topic

Untersuchungen zu Werkzeugen für den SoC Entwurf

Kind of work:
Project Work
Supervisor:
Dr.-Ing. Heinz- Dietrich Wuttke
Dr.-Ing. Prof. h. c. Karsten Henke
Students:
Thomas Matz
Michael Wald
Status:
finished
Abstract:
Für die Umsetzung einfacher, aber auch komplexer Systeme wird meist nur ein Digitalchip benötigt, weshalb dieses Design „System on a Chip“ (SoC) genannt wird. Alle benötigten Komponenten wie z.B. Speicher, I/O, ALU’s und ROM sind auf diesem einen Chip integriert. Um die daraus folgende Komplexität, die mit steigender Integrationsdichte weiter zunimmt, in den Griff zu bekommen sind sehr mächtige Softwarelösungen entstanden die dem Entwickler bei dem Design-Flow unter die Arme greifen.
Momentan führend auf dem Mark ist die Quartus II Software von Altera und die Design Suite 10.1 von Xilinx. Beide Firmen bieten sowohl die Softwaretools aus auch die passende Hardware in Form unterschiedlicher Chipfamilien zum Systementwurf an.
In der Projektarbeit werden die beiden Softwaretools grundsätzlich vorgestellt, ihre innewohnenden Möglichkeiten erarbeitet und schlussendlich die Neuerungen bezüglich vorheriger Version hervorgehoben. Dabei wird das Augenmerk größtenteils auf das Hauptprogramm aber auch auf einige Besonderheiten des jeweiligen Herstellers gelegt.