http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


INHALTE

Publications

Anzahl der Treffer: 162
Erstellt: Fri, 27 Nov 2020 23:29:54 +0100 in 0.0694 sec


Gossel, Britta;
Unterschätzte Potenziale für die Medienökonomie in Zeiten der Digitalisierung? : eine empirische Studie zum unternehmerischen Selbstbewusstsein junger Journalistinnen und Journalisten. - In: Media economics revisited : (wie) verändert das Internet die Ökonomie der Medien?.. - Baden-Baden : Nomos, (2017), S. 113-123

https://doi.org/10.5771/9783845281599-111
Windscheid, Julian; Stoll, Diana; Will, Andreas; Sallat, Stephan;
InkluTeach: a virtual classroom for pre-service teacher training. - In: EUNIS 2017 - shaping the digital future of universities : book of proceedings, EUNIS 23rd annual congress.. - Münster : European University Information Systems Organization (EUNIS), (2017), S. 192-194

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-21299723526
Will, Andreas; Gossel, Britta;
Media markets, value and the unique: consequences and implications for media management from Karpik's new economics sociology perspective. - In: Value-oriented media management. - Cham, Switzerland : Springer, (2017), S. 65-79

Schultheiss, Daniel;
"From the weaker sex to hardcore gaming": female gaming patterns on the Internet. - In: Computers in entertainment : CIE.. - New York, NY : ACM, ISSN 1544-3574, Bd. 15 (2017), 2, Article 5, insges. 8 S.

https://doi.org/10.1145/3026368
Tonndorf, Katrin; Windscheid, Julian;
Mediengestützte Trainingsangebote in der Rehabilitation von Krebspatienten: eine Studie zur Wirkung von Hypervideos auf die Vermittlung und Ausführung von Bewegungstrainings. - In: Gesundheitskommunikation im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis. - Baden-Baden : Nomos, (2016), S. 309-320

https://doi.org/10.5771/9783845274256-310
Hofmann, Kai; Knieper, Thomas; Tonndorf, Katrin; Windscheid, Julian;
Smart New World : über Faszination und Fluch smarter Objekte und intelligenter Umgebungen. - In: Medien + Erziehung. - München : Kopaed Verlagsgmbh, ISSN 0176-4918, Bd. 60 (2016), 4, S. 37-41

Schumann, Christina; Bowman, Nicholas David; Schultheiss, Daniel;
The quality of video games: subjective quality assessments as predictors of self-reported presence in first-person shooter and role-playing games. - In: Journal of broadcasting & electronic media : an official publication of the Broadcast Education Association.. - Philadelphia, PA : Routledge, Taylor & Francis Group, ISSN 1550-6878, Bd. 60 (2016), 4, S. 547-566

http://dx.doi.org/10.1080/08838151.2016.1234473
Boczan, Olaf;
Verteiltes Rollen- und Aufgabenmodell für das Projektmanagement. - Ilmenau, 2016. - XVII, 234 Seiten.
Technische Universität Ilmenau, Dissertation 2016

Die Anforderungen des Marktes zwingen Unternehmen, in immer kürzerer Zeit innovative Produkte zu entwickeln und am Markt zu platzieren, um sich gegen die Konkurrenz zu behaupten. Diese Aufgaben sind in den traditionellen Produktions- und Entwicklungsstrukturen von Unternehmen nicht mehr möglich. Eine mögliche Antwort ist die Arbeit in Projektstrukturen. Um eine Arbeit in Projektstrukturen erfolgreich zu gestalten, sind Mitarbeiter notwendig, die nicht nur ein ausgezeichnetes Fachwissen besitzen, sondern auch Erfahrungen mit der Leitung solcher Projektstrukturen haben. Unternehmen benötigen immer mehr gut ausgebildete Projektleiter, doch diese stehen aufgrund des steigenden Bedarfes nicht im ausreichenden Maße zur Verfügung. Auch die Ausbildung eigener Mitarbeiter kann den Bedarf kurzfristig nicht decken, da eine Projektmanagementausbildung sehr umfangreich und zeitintensiv ist. Lösungskonzepte, die die Ausbildungszeit verkürzen und die Qualität der Ausbildung sicherstellen, werden dringend benötigt. Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, ein Rollen- und Aufgabenmodell aus dem derzeitigen aktuellen Wissensstand zum Thema Projektmanagement abzuleiten und somit die Aufgaben der Leitung eines Projektes auf mehrere Mitarbeiter aufzuteilen. Nicht mehr ein Projektleiter übernimmt die Führung des Projektes, sondern ein Team. Eine wesentliche Anforderung an die Ergebnisse der Arbeit war die Aufteilung der Rollen und Aufgaben in der Art und Weise, dass die Ausbildung der einzelnen Mitarbeiter des Projektleitungsteams gleichzeitig erfolgen kann, um somit die Ausbildungszeit zu verkürzen. Als Ergebnis dieser Arbeit liegt ein Rollen- und Aufgabenmodell vor, bestehend aus sieben Projektmanagementrollen. Für jede Rolle wurden die wichtigsten Informationen in je einer Rollendefinition zusammengefasst. Ein Merkmal des Rollen- und Aufgabenmodells ist die Überschneidungsfreiheit von Ausbildungsinhalten, was eine Parallelisierung der Ausbildung ermöglicht. Das vorliegende Rollen- und Aufgabenmodell ermöglicht zudem die klare Abgrenzung von Aufgaben in einem Projektleitungsteam und die Definition der zu erbringenden Ausgangswerte (Outputs).



Schultheiss, Daniel; Wimmer, Jeffrey;
Erwachsene spielen? : aktuelle Daten zur Computerspielnutzung im Erwachsenen- und hohem Erwachsenenalter. - In: Gesundheit spielend fördern. - Weinheim : Beltz Juventa, ISBN 978-3-7799-3342-7, (2016), S. 143-156
- Literaturverzeichnis: Seite 155-156

Will, Andreas; Brüntje, Dennis; Gossel, Britta
Entrepreneurial venturing and media management. - In: Managing media firms and industries. - Cham, Heidelberg [u.a.] : Springer, (2016), S. 189-206