http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Contact Person

Prof. Peter Scharff

Rektor

Phone +49 3677 69-5001

Send email

You are here

INHALTE

Beflügelt: Internationale junge Meisterpianisten im Konzert

< Previous article

29.09.2017

Beflügelt: Internationale junge Meisterpianisten im Konzert

Am Mittwoch, 25. Oktober 2017, findet um 19.30 Uhr im Audimax der Technischen Universität Ilmenau ein Konzert mit Stipendiaten der Stiftung Elfrun Gabriel zur Förderung hochbegabter junger Pianisten statt. Unter der Überschrift „Beflügelt – Internationale junge Meisterpianisten im Konzert“ spielen die beiden diesjährigen Stipendiatinnen aus Südkorea Werke von Joseph Haydn, Maurice Ravel und Johannes Brahms.
Eintrittskarten sind ausschließlich an der Abendkasse zu 10 Euro und für Schüler und Studenten zu 5 Euro erhältlich.

Bereits zum dritten Mal stellen sich im Konzert am 25. Oktober in der Reihe „Musik im Audimax“ der TU Ilmenau zwei Stipendiaten der Stiftung Elfrun Gabriel mit einem Klavierabend vor. In diesem Jahr erhielten die Südkoreanerin Hyelee Kang von der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig aus der Klasse von Prof. Gerald Fauth und die Südkoreanerin Uikyung Jung von der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar aus der Klasse von Prof. Balázs Szokolay das Stipendium. Beide jungen Künstlerinnen wurden bei nationalen und internationalen Wettbewerben bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.
An der TU Ilmenau spielt Hyelee Kang die Klaviersonate Es-Dur von Joseph Haydn (1732-1809) und La Valse von Maurice Ravel (1875-1937), Uikyung Jung spielt die Sonate Nr. 2 fis-Moll op. 2 und das Intermezzo op. 118 Nr. 5 von Johannes Brahms (1833-1897).

Hyelee Kang und Uikyung Jung spielen auf einem Blüthner-Konzertflügel, den die international bekannte, 2010 gestorbene Leipziger Pianistin Elfrun Gabriel 2005 im Audimax der TU Ilmenau selbst eingeweiht hatte. Die Stiftung Elfrun Gabriel wurde nach ihrem Tod in Erinnerung an sie durch ihren Ehemann Professor Herfried Schneider und seine Geschäftsführungskollegen der IPOL – Institut für Produktionsorganisation und Logistik GmbH gegründet. Die Stiftung fördert herausragende junge Pianisten der beiden Musikhochschulen in Leipzig und Weimar. Unter den besten Klavierstudenten der Musikhochschulen wählt eine Jury jedes Jahr jeweils einen jungen Musiker aus, der ein Jahresstipendium erhält. Die beiden jungen Pianisten werden darüber hinaus auf verschiedenste Weise am Beginn ihrer Karriere gefördert, zum Beispiel, indem sie bei der Teilnahme an internationalen Wettbewerben unterstützt und ihnen Auftrittsmöglichkeiten wie die an der TU Ilmenau ermöglicht werden.

PROGRAMM:

Hyelee Kang, Hochschule für Musik und Theater, „Felix Mendelssohn Bartholdy” Leipzig,

Joseph Haydn: Klaviersonate Es-Dur, Hob. XVI/52 (L. 62)
1. Allegro
2. Adagio
3. Presto

Maurice Ravel: La Valse

- Pause -

Uikyung Jung, Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar

Johannes Brahms: Sonate Nr. 2 fis-Moll op. 2
I.   Allegro non troppo, ma energico
II.  Andante con espressione
III. Scherzo: Allegro

IV. Finale: Sostenuto – Allegro non troppo e rubato

Johannes Brahms: Intermezzo op.  118 Nr. 5

Einlass ist ab 19:00 Uhr.