Awards of the last years

  • V. Platl:
    Förderpreis Maschinenbau des Vereins zur Förderung der Fakultät für Maschinenbau und der Feinwerktechnik der Technischen Universität Ilmenau e.V., 2022, Masterarbeit: „Modellbildung räumlicher freier Schwingungen von nachgiebigen Mechanismen“
  • H. Jahn:
    Förderpreis Maschinenbau des Vereins zur Förderung der Fakultät für Maschinenbau und der Feinwerktechnik der Technischen Universität Ilmenau e.V., 2022, Masterarbeit: „Entwicklung einer Synthesemethode für nachgiebige Mechanismen auf Basis analytischer Modellbildung"
  • V. Platl:
    Studienpreis 2021 der SEW-EURODRIVE-Stiftung, 2022, Masterarbeit: „Modellbildung räumlicher freier Schwingungen von nachgiebigen Mechanismen“
  • Publikumspreis (Bronze) bei der 8. IFToMM-D-A-CH Konferenz 2022, 24./25. Februar 2022, S. Henning, L. Zentner: „Analytische Berechnung des Verformungsverhaltens räumlicher nachgiebiger Mechanismen“, https://doi.org/10.17185/duepublico/75435
  • M. A. Torres Melgarejo:
    DGFT-Preis für die beste Diplom- bzw. Masterarbeit auf dem Gebiet der Feinwerk- und Gerätetechnik der "Deutschen Gesellschaft für Feinwerktechnik" e.V., 2019, Masterarbeit (Betreuung durch FG Feinwerktechnik in Zusammenarbeit mit dem FG Nachgiebige Systeme): „Modeling of the elastic mechanical behavior of thin compliant joints under load for highest-precision applications“
  • A. Griebel, S. Griebel, L. Zentner:
    Silbermedaille bei der internationalen Fachmesse „Ideen-Erfindungen-Neuheiten (IENA)“ Nürnberg, 2019 Thema: „Vorrichtung und Verfahren zur Ermittlung und Reduktion von Normal- und Scherkräften in einem Antidekubitussystem zur aktiven Dekubitusprophylaxe“
  • S. Henning, S. Linß, T. Vollrath, L. Zentner:
    Best Research Paper Award beim 15. IFToMM Weltkongress, 30. Juni – 4. Juli 2019 in Krakau, Polen: „Elasto-Kinematic Modeling of Planar Flexure Hinge-Based Compliant Mechanisms Incorporating Branched Links”, https://doi.org/10.1007/978-3-030-20131-9_158
  • S. S. Breuer:
    Förderpreis Maschinenbau des Vereins zur Förderung der Fakultät für Maschinenbau und der Feinwerktechnik e.V., 2019, Bachelorarbeit: „Entwicklung und Untersuchung nachgiebiger Sensorelemente mit kapazitivem Wirkprinzip auf Silikonbasis zur Verwendung in nachgiebigen Systemen“
  • T. Vollrath:
    Förderpreis Maschinenbau des Vereins zur Förderung der Fakultät für Maschinenbau und der Feinwerktechnik e.V., 2019, Masterarbeit: „Nichtlineare Berechnung und Simulation des mechanisch-kinematischen Verhaltens von nachgiebigen Mechanismen mit Festkörpergelenken“
  • M. A. Torres Melgarejo:
    Förderpreis Maschinenbau des Vereins zur Förderung der Fakultät für Maschinenbau und der Feinwerktechnik e.V., 2019, Masterarbeit (Betreuung durch FG Feinwerktechnik in Zusammenarbeit mit dem FG Nachgiebige Systeme): „Modeling of the elastic mechanical behavior of thin compliant joints under load for highest-precision applications“
  • T. Kaletsch:
    Förderpreis Maschinenbau des Vereins zur Förderung der Fakultät für Maschinenbau und der Feinwerktechnik e.V., 2018, Masterarbeit: „Systematische Untersuchung von monolithischen Mehrfachdrehgelenken und der Anwendung in nachgiebigen Mechanismen“
  • F. Harfensteller:
    DGFT-Preis für die beste Diplom- bzw. Masterarbeit auf dem Gebiet der Feinwerk- und Gerätetechnik der "Deutschen Gesellschaft für Feinwerktechnik" e.V., 2016, Masterarbeit (Betreuung durch FG Feinwerktechnik in Zusammenarbeit mit dem FG Mechanismentechnik): „Monolithische Mechanismen mit konzentrierter Nachgiebigkeit zur Realisierung von hochpräzisen Bewegungen“
  • S. Griebel, S. Hügl, T.S. Rau, O. Majdani, C. Wystup, T. Lenarz, L. Zentner:
    Goldmedaille bei der internationalen Fachmesse „Ideen-Erfindungen-Neuheiten (IENA)“ Nürnberg, 2015 Thema: „Adaptiver Elektrodenträger, seine Verwendung und Verfahren zur Insertion eines Cochlea-Implantat-Elektrodenträgers“
  • Ch. Keller:
    Förderpreis Maschinenbau des Vereins zur Förderung der Fakultät für Maschinenbau und der Feinwerktechnik e.V., 2014 Masterarbeit: „Untersuchung, Konzeption und Aufbau eines Sauggreifers für das Greifen von zylindrischen Glasobjekten“
  • S. Griebel, Ch. Keller, L. Zentner:
    Goldmedaille bei der internationalen Fachmesse „Ideen-Erfindungen-Neuheiten (IENA)“ Nürnberg, 2014 Thema: „Monolithischer geschlossener Sauggreifer mit aktivem Ablösemechanismus für flache und gewölbte Oberflächen“
  • L. Zentner:
    Verleihung des EUROPEAN WOMEN INVENTORS Award bei der internationalen Fachmesse „Ideen-Erfindungen-Neuheiten (IENA)“ Nürnberg, 2014 Thema: „Monolithischer geschlossener Vakuumgreifer“
  • L. Hartmann, L. Zentner, R. Uhlig:
    Ehren-Urkunde bei der internationalen Fachmesse „Ideen-Erfindungen-Neuheiten (IENA)“ Nürnberg, 2013 Thema: „Druckgradientengesteuertes Lamellenventil für einen Verdichter“
  • S. Griebel, A. Chaykina, L. Zentner, V. Unger:
    Ehren-Urkunde bei der internationalen Fachmesse „Ideen-Erfindungen-Neuheiten (IENA)“ Nürnberg, 2013 Thema: „Komplett nachgiebige Vorrichtung und Verfahren zur Ermittlung der Scherkräfte mit kontinuierlich einstellbarer Empfindlichkeit und kontinuierlich einstellbarem Messbereich während der Messung“
  • R. Lichtenheldt:
    Förderpreis Maschinenbau des Vereins zur Förderung der Fakultät für Maschinenbau und der Feinwerktechnik e.V., 2012 Masterarbeit: „Konzeption und Aufbau einer Demonstrationsanlage für das Greifen eines Eis“
  • Ch. Knörnschild:
    Förderpreis Maschinenbau des Vereins zur Förderung der Fakultät für Maschinenbau und der Feinwerktechnik e.V., 2012 Masterarbeit: „Entwicklung eines Versuchsstandes zum Vergleich der Biegesteifigkeit und Drehachsenverlagerung verschiedener Festkörpergelenkkonturen“
  • L. Zentner, A. Streng, S. Griebel:
    Silbermedaille bei der internationalen Fachmesse „39. Internationale Messe für Erfindungen“ Genf, 2011 Thema: „Entrainement par fluide souple pour generer un mouvement complexe tridimensionnel“
  • R. Gärtner:
    Förderpreis Maschinenbau des Vereins zur Förderung der Fakultät für Maschinenbau und der Feinwerktechnik e.V., 2011 Diplomarbeit: „Entwicklung eines Mechanotherapiesystems für die menschliche Hand“
  • S. Griebel, A. Streng, L. Zentner:
    Goldmedaille bei der internationalen Fachmesse „Ideen-Erfindungen-Neuheiten (IENA)“ Nürnberg, 2010 Thema: „Miniaturisierbarer nachgiebiger Fluidantrieb zur Erzeugung einer komplexen räumlichen Bewegung“
  • S. Griebel, S. Klee, P. Bessler, J. Haueisen, L. Zentner:
    Goldmedaille bei der internationalen Fachmesse „Ideen-Erfindungen-Neuheiten (IENA)“ Nürnberg, 2010 Thema: „EEG-Haube mit verbesserten nachgiebigen Mechanismen für die Platzierung von trockenen Elektroden“
  • S. Griebel:
    Goldmedaille bei der internationalen Fachmesse „Ideen-Erfindungen-Neuheiten (IENA)“ Nürnberg, 2009 Thema: „EEG-Diagnosekopf“
  • Auszeichnung des Forschungsprojektes "Safe Pipe" als Ort der Ideen 2009, "365 Orte, Deutschland Land der Ideen" Initiative der Bundesregierung und des BDI
  • A. Streng:
    Förderpreis Maschinenbau des Vereins zur Förderung der Fakultät für Maschinenbau und der Feinwerktechnik e.V., 2009 Diplomarbeit: "Entwicklung und Untersuchung einer nachgiebigen Struktur zur Erzeugung einer rotatorischen Bewegung"
  • L. Zentner, U. Risto, René Uhlig (TU Ilmenau); Dirk Zimmermann (AZ Gastechnik):
    Goldmedaille bei der internationalen Fachmesse „Ideen-Erfindungen-Neuheiten (IENA)" Nürnberg, 2008 Thema: „Thermisch gesteuertes Entlüftungsventil"
  • S. Griebel:
    Förderpreis Maschinenbau des Vereins zur Förderung der Fakultät für Maschinenbau und der Feinwerktechnik e.V., 2008 Diplomarbeit: „Entwicklung und Untersuchung pneumatisch angetriebener linearer nachgiebiger Aktuatoren nach dem Vorbild der Schneckententakel“
  • W. Berger, J. Labahn (FITR Weimar), L. Zentner:
    Goldmedaille bei der internationalen Fachmesse „Ideen-Erfindungen-Neuheiten (IENA)“ Nürnberg, 2007 Thema: „Sicherheitsabsperrung – Strömungswächter für fluide Medien mit einem, insbesondere rohrförmigen Gehäuse“
  • L. Zentner:
    Ehrenauszeichnung bei der internationalen Fachmesse „Ideen-Erfindungen-Neuheiten (IENA)“ Nürnberg, 2007 Thema: „Modelle und Prototypen von beweglichen Greifern und Elementen“
  • B. Liebaug, M. Hertel, R. Koch (Goetheschule Ilmenau) unter der Betreuung von PD Dr.-Ing. habil. L. Zentner:
    1. Preis des Präsidenten des VDI beim 40. Bundeswettbewerb „jugend forscht“, 2005 Thema: „Entwicklung eines Kanalinspektionsroboters nach Vorbild der Wurmbewegung“ (Posterpräsentation [ansehen])
  • L. Zentner, V. Böhm, N. Turkevy-Nagy:
    Silbermedaille bei der internationalen Fachmesse „Ideen-Erfindungen-Neuheiten (IENA)“ Nürnberg, 2005 Thema: „Fluidisch angetriebenes stoffschlüssiges Gelenkelement – Elastomeraktuator“