http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Evaluation



Foto des Ansprechpartners
Ansprechpartner

Dr. Petra Hennecke

Zentralinstitut für Bildung
Evaluation und Lehrinnovation

Telefon +49 3677 69 2779

E-Mail senden


Ihre Position

INHALTE

Absolventenbefragungen an der TU Ilmenau

Ziele

Als erste Technische Universität Deutschlands erhielt die TU Ilmenau das Siegel des Akkreditierungsrates für die Systemakkreditierung, das dem internen Qualitätssicherungssystem (QMS) der Universität für Lehre und Studium höchstes Niveau bescheinigt.

Ein Bestandteil des QMS sind Absolventenbefragungen als ein Instrument für die Erfassung von Aussagen über die Hochschulausbildung und den Übergang von Hochschule in den Beruf sowie über den Berufserfolg der Absolventen, die als Rückkopplung - bezogen auf Prozesse der gesamte Hochschule und einzelner Studiengänge - genutzt werden können. So besagen die Regeln des Akkreditierungsrates für die Systemakkreditierung u.a.: "Die Hochschule nutzt im Bereich Studium und Lehre kontinuierlich ein Steuerungssystem. [...] Das System gewährleistet [...] die Beteiligung [...] von Absolventinnen und Absolventen [...] bei der Entwicklung und Weiterentwicklung der Studiengänge."

Im QM-Handbuch der TU Ilmenau werden die verschiedenen Absolventenbefragungen als Messinstrumente der Studiengangevaluation (vgl. Kapitel 4.2.2) beschrieben.

Hauptziele der Absolventenstudie
  • Informationsgewinnung zum Absolventenverbleib
  • Rückblickende Einschätzung des Studiums durch Absolventen der TU Ilmenau
  • Identifikation von Handlungsbedarfen im Bereich Studium und Lehre sowie im Bereich der Dienstleistungen
Indirekt verfolgte Ziele:
  • Steigerung der Verbundenheit zur TU Ilmenau
  • Initiation von Mundpropaganda
  • Gewinnung von Absolventen für Aktivitäten an der Universität (Vorträge, Gutachter etc.)
  • Gewinnung für das Alumni-Netzwerk

Aktueller Stand

Seit dem Studienjahr 2015/16 befragt die TU Ilmenau ihre Absolventen
beim Studienabschluss und
ca. zwei Jahre nach Abschluss (vgl. QM-Handbuch, Kapitel 5.14 und 5.15)

Historie

  • Im Frühjahr 2006 wurde erstmalig eine (anonyme) Befragung von Absolventen der TU Ilmenau im Rahmen der feierlichen Exmatrikulation durchgeführt. Diese Studienabschlussbefragung war der Beginn der Etablierung von Absolventenbefragungen als Basis für die Entwicklung von Absolventenstudien an der TU Ilmenau. Es wurden verschiedene Fragebögen entwickelt und Kontakte zu anderen Hochschulen und Einrichtungen zwecks Erfahrungsaustausch und Kooperation gesucht.
  • In den Studienjahren 2008/09 bis 2013/14 beteiligte sich die TU Ilmenau am Kooperationsprojekt Absolventenstudien (KOAB), das vom International Centre for Higher Education Research (INCHER-Kassel) koordiniert wird. In diesem Zusammenhang wurden Absolventenbefragungen
  • 2014 beschloss die TU Ilmenau, eine eigene Absolventenstudie nach ihren Bedürfnissen und Erfordernissen, insbesondere zwecks (Re)Akkreditierung von Studiengängen und im Rahmen der Systemakkreditierung zu entwickeln.
  • 2015 wurden neue Fragebögen für eine Befragung aller Master-Absolventen und der Bachelor-Absolventen, die nach ihrem Abschluss die TU Ilmenau verlassen haben, als Online-Umfragen erarbeitet. Dementsprechend wurden auch die Fragebögen für die Studienabschlussbefragungen angepasst.