Der ZMN-Adventskalender

Pünktlich zur Adventszeit wollen wir wissenschaftliche Feierstimmung verbreiten. Die nächsten 24 Tage stehen bei uns im Zeichen von Forschung am ZMN und Institut für Mikro- und Nanotechnologien, Rätsellust und dem ein oder anderen Augenzwinkern.

Es kann gerne auf LinkedIn mitgemacht werden. Die Auflösung gibt es an jedem Morgen des Folgetages hier auf unserer Website mit einem Klick auf das entsprechende Türchen.

Welches Fachgebiet an der TU Ilmenau entwickelt Evolutfedern aus Carbon?

Welches Gerät im ZMN stresst Katzen in diesem Maße?

Eingereichte Beiträge aus unseren Bildwettbewerben bieten stets auf vielfältige Weise Einblicke in die Welt der Mikro- und Nanotechnologien. Die verschlüsselte Nachricht entdeckt und entschlüsselt?

Wo, im ZMN, hängt dieses Bild?

Michael Reichel / ari

Welche Fachgebiete des IMN entwickelten eine Schaltmatrix für Satellitenkommunikation und erproben deren Einsetzbarkeit in der Erdumlaufbahn?

Tamiko Thiel

Wie lautet der Titel des berühmten Vortrags von Richard P. Feynman, der als Gründungsschrift der Nanotechnologie gilt?

Die Originalaufnahme von Matthias Fritz zeigt Pixeldetektoren mit galvanisch vergoldeten Kontakten.
Nachricht entschlüsselt?
 

Wie alt ist die älteste (und noch funktionierende) Anlage im ZMN?

Zum dritten Advent möchten wir gerne eines unserer Hochtechnologiegebäude des ZMN von außen zeigen. Auf den Panoramaaufnahmen vom Campus der TU Ilmenau kann man sich einen Eindruck vom Feynmanbau im Sommer machen.  
 

Das Institut für Mikro- und Nanotechnologien steht für eine Fülle von interdisziplinärer und fakultätsübergreifender Spitzenforschung. Welches Fachgebiet des IMN präpariert und analysiert Halbleiterstrukturen für eine effiziente Solarenergiekonversion? 

Hier ist ein Sensor dargestellt, der im Rahmen des Wachstumskern HIPS (High-Performance-Sensorsysteme) hergestellt wurde. 
Um was für einen Sensor handelt es sich?

Am Fachgebiet Werkstoffe der Elektrotechnik wird intensiv an fast allen werkstoffbezogenen Themen an der Technische Universität Ilmenau geforscht. Im Video ist ein spannender Forschungsschwerpunkt des Fachgebiets zu sehen.

Eine weitere Schätzfrage aus dem Zentrum für Mikro- und Nanotechnologien!

Magnetisierter Metallstaub fügt sich mit etwas anderem Blick sehr schön in eine winterliche Szenerie ein.
Originalbild von Robert Wegner; eingereicht zum Bildwettbewerb „NanObjectives“ (2017)

Welche Forschergruppe des IMN entwickelte hochgenaue Magnetfeldsensoren auf Basis resonanter Mikrostrukturen?

Thomas Handte

Was ist denn mit diesem Glaswafer passiert?

Welches Fachgebiet versteckt sich hinter diesem "weihnachtlich biologischen Knusperhäuschen"

Damit der Reinraum auch wirklich rein bleibt!

𝗪𝗮𝘀 𝗣𝗹ä𝘁𝘇𝗰𝗵𝗲𝗻 𝘃𝗲𝗿𝘇𝗶𝗲𝗿𝗲𝗻 𝗺𝗶𝘁 𝗹𝗶𝘁𝗵𝗼𝗴𝗿𝗮𝗳𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗣𝗿𝗼𝘇𝗲𝘀𝘀𝗮𝗯𝗹ä𝘂𝗳𝗲𝗻 𝘇𝘂 𝘁𝘂𝗻 𝗵𝗮𝘁? 𝗦𝗲𝗵𝗿 𝘃𝗶𝗲𝗹 𝗼𝗳𝗳𝗲𝗻𝘀𝗶𝗰𝗵𝘁𝗹𝗶𝗰𝗵! 𝗙𝗿𝗶𝘀𝗰𝗵 𝗮𝘂𝘀 𝘂𝗻𝘀𝗲𝗿𝗲𝗿 𝗟𝗶𝘁𝗵𝗼𝗴𝗿𝗮𝗳𝗶𝗲 𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗸𝗹𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗔𝗻𝗹𝗲𝗶𝘁𝘂𝗻𝗴.

 

Mikropumpen und warum Regentropfen rund sind

Anna Thewes

Frohe Weihnachten!