http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Dr. Heiko Wittwer

Referent für Wissenschaft

Telefon +49 3677 69-5022

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Forschungskompetenzen nach Fachgebieten

Audiovisuelle Technik

Forschungsschwerpunkte

Das Fachgebiet Audiovisuelle Technik beschäftigt sich mit der Funktion, Anwendung und Wahrnehmung von Audio- und Videotechnik und Systemen. Dabei liegt ein wesentlicher Schwerpunkt auf der Erforschung des Zusammenhangs zwischen technischen Systemeigenschaften und der menschlichen Wahrnehmung sowie dem Nutzererleben (“Quality of Experience”).

Betrachtet werden Aspekte der gesamten Kette von Erzeugung, Aufnahme, Übertragung, Wiedergabe, Wahrnehmung und Erleben von Sprach-, Audio- und Videosignalen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Möglichkeiten, die konvergierende, IP-basierte Netze für neuartige Multimediadienste bieten.

Betrachtete Technologien und Themen umfassen:

  • Sprachkommunikation, z.B. VoIP, VoLTE
  • Räumliches Audio, z.B. Wellenfeldsynthese, Higher Order Ambisonics oder binaurale Aufnahme und Wiedergabe - Audiostreaming
  • Videostreaming, z.B. IPTV, Web-TV (Youtube, Netflix etc.)
  • Hochauflösende Bild- und Videotechnik, z.B. UHD/4k Video, High-Framerate Video
  • Räumliches Video / 3D Video
  • Multimedia-Konferenzsysteme, Web-Technologien wie Web-RTC
  • Modelle der menschlichen Wahrnehmung und des Qualitätserlebens
  • Netz-basiertes Qualitäts- und Performance-Monitoring
  • Virtuelles Medienstudio
  • IP-basierte Studiotechnik

Leistungsangebot

TV-Produktionen im konventionellen und im Virtuellen Studio

Nachvertonung von TV-Produktionen unter Nutzung eines Sprecherraume

Spezialausstattung

konventionelles und Virtuelles Studio mit einer Gesamtfläche von180 m² mit insgesamt fünf Kamerazügen (Beleuchtung mit ca. 80 flexibel einstellbaren Scheinwerfern; Hintergrundgestaltung im konventionellen Studio mit Hilfe einer Operafolie (Länge 14 m x Höhe 4 m))

Audioregie mit digitaler Audioworkstation Digidesign ProTools und Sprecherkabine

Videoschnittplatz Avid MediaComposer mit Adrenaline für hochwertige Videonachbearbeitung in unkomprimierter SD- und HD-Qualität

Post-Production-Pool mit 16 Schnittplätzen zur nachträglichen Bearbeitung von SD-Videomaterial

Kunstkopf für binaurale Tonaufnahmen

Ulbricht-Kugel auf optischer Bank für Kameramessungen

Stereo-3D-Kamerasystem

  • zwei Modula MKII-Kameras 2/3" global shutter CMOS sensor 
  • 2K Resolution: 2Kp30 oder 1080p60, 10 bit, 4:4:4
  • Side-by-Side-StereoRig, teilweise motorisiert

Stereo-3D-Aufnahmesystem

  • HighEnd-Silent-Workstation
  • 8 TB RAID, Schreibrate bis 1000 MB/s
  • incl. Blackmagicdesign Decklink Extreme 3D Capturekarte

Stereo-3D-Bearbeitungssoftware

  • mehrere proprietäre Softwarelösungen und interne Bearbeitungstools

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Alexander Raake TU Ilmenau Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Helmholtzplatz 2 Helmholtzbau, Raum 3533 98693 Ilmenau Tel. +49 3677 69-2757 Fax +49 3677 69-1255 alexander.raake@tu-ilmenau.de www.tu-ilmenau.de/mt

Einordnung in die Forschungscluster

NanoengineeringPräzisionstechnik und PräzisionsmesstechnikTechnische und biomedizinische AssistenzsystemeAntriebs-, Energie- und UmweltsystemtechnikDigitale MedientechnologieMobilkommunikation

PDF drucken Print PDF of this Competence