http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Dr. Heiko Wittwer

Referent für Wissenschaft

Telefon +49 3677 69-5022

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Forschungskompetenzen nach Fachgebieten

Datenbanken und Informationssysteme

Forschungsschwerpunkte

Mit der ständig zunehmenden Menge an Daten, die in Unternehmen, im Web sowie von Geräten und Sensoren produziert werden, wachsen auch die Anforderungen an Skalierbarkeit von Datenbanktechniken hinsichtlich des Datenvolumens, der Anzahl der Rechnerknoten und auch der Anzahl der unterstützten Nutzer. In unseren Forschungsarbeiten adressieren wir diese Herausforderungen durch die Entwicklung von Techniken für skalierbares, verteiltes Datenmanagement, z.B. basierend auf und für den Einsatz in Cloud- Infrastrukturen, sowie durch Techniken, die Eigenschaften moderner Hardware besser nutzen, so u.a. große Hauptspeicher und neue Speichertechnologien. Darüberhinaus arbeiten wir an Techniken zur Vereinfachung und Automatisierung von komplexen und arbeitsintensiven Aufgaben der Datenbankadministration, wie etwa das Tuning physischer Datenbankschemata.

Eine weitere Herausforderung ist der Umgang mit der Informationsflut durch das Extrahieren relevanter Infor- mation und die Verknüpfung mit anderen Daten. Wir bearbeiten dies in unserer Forschung im Kontext von Da- ten, die von Sensoren der physischen Welt aber auch im Web produziert werden. Konkrete Problemstellungen sind dabei Analyse und Data Mining in Sensordatenströmen sowie von Web-Datenquellen.

Unsere Forschungsgebiete sind:

  • Skalierbares verteiltes Datenmanagement
  • Datenmanagement-Architekturen für moderne Hardware
  • Database as a Service
  • Self Management und Tuning in Datenbanksystemen
  • Verarbeitung und Analyse von Datenströmen
  • Datenmanagement in Sensornetzen

Leistungsangebot

  • Datenbank-Entwurf, -Realisierung und -Tuning
  • Architekturen für skalierbare Datenmanagementlösungen
  • Cloud-basiertes Datenmanagement und Database as a Service
  • Data Warehousing, Data Analytics und Data Mining
  • Speicherung und Verarbeitung von Nicht-Standarddaten (Datenströme, Linked Data)

Spezialausstattung

  • kommerzielle DBMS-Lösungen (Oracle, DB2, Actian/Vectorwise)
  • spezialisierte Lösungen zur Sensordaten- und Datenstromverarbeitung
  • Techniken zur Virtualisierung und zum skalierbaren Datenmangement

Kontakt

Univ.-Prof. Kai-Uwe Sattler TU Ilmenau Fakultät für Informatik und Automatisierung Helmholtzplatz 5 Zusebau, Raum 3026 98693 Ilmenau Tel. +49 (0) 3677 69 4577 Fax +49 (0) 3677 69 4541 kus@tu-ilmenau.de http://www.tu-ilmenau.de/dbis/

Einordnung in die Forschungscluster

NanoengineeringPräzisionstechnik und PräzisionsmesstechnikTechnische und biomedizinische AssistenzsystemeAntriebs-, Energie- und UmweltsystemtechnikDigitale MedientechnologieMobilkommunikation

PDF drucken Print PDF of this Competence