http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Contact

Marco Frezzella

Pressesprecher

Téléphone +49 3677 69-5003

Envoyer e-mail

Vous êtes ici

INHALTE

< Previous article

26.09.2019

Lesung und Gespräch: "Die Schatten eines Jahres"

Am Donnerstag, dem 26. September 2019, 19 Uhr, stellt die Autorin Wiebke Eden in der Universitätsbibliothek Ilmenau ihren neuesten Roman "Die Schatten eines Jahres" vor. Wiebke Edens Buch, eine Mischung aus Spionage-, Zeit- und Liebesgeschichte, spannt den historischen Bogen vom Spanischen Bürgerkrieg am Vorabend des Zweiten Weltkriegs bis ins Jahr 1992 und schildert dabei die Wandlung einer Frau, der erst allmählich die Konsequenz ihrer eigenen politischen Haltung bewusst wird. Nach der Lesung aus ihrem Buch steht Wiebke Eden den Besuchern zum Gespräch zur Verfügung. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen statt.

Als die engagierte Friedensaktivistin Mathilde mit achtundsiebzig Jahren nach einer Sitzblockade zur Strafarbeit in einem Park verdonnert wird, rückt die Presse an. Sie erzählt den Journalisten von ihren Anfängen als Pazifistin und plötzlich steht ihr eine Zeit vor Augen, über die sie nie gesprochen hat: ihr Jahr in Barcelona, zu Beginn des Zweiten Weltkriegs, als sie jung und verliebt war und zur Spionin wurde. Mit Mathildes Geschichte entführt Wiebke Edens Roman in einen noch wenig ausgeleuchteten Abschnitt der deutsch-spanischen Geschichte. Eine Gruppe von nazitreuen Deutschen in Barcelona unterstützt zunächst Franco, wird mit dem beginnenden Zweiten Weltkrieg jedoch zunehmend misstrauisch, da allmählich jeder jeden aushorcht und die Ungewissheit wächst, ob sicher geglaubte Loyali-täten auch im Ernstfall verlässlich bleiben.

Wiebke Edens hochaktueller, spannender Roman zeigt, wie unabsehbar die Konsequenzen der Haltungen und Handlungen eines Menschen sein können. Gleichzeitig ist in Zeiten, in denen ältere wie junge Menschen wieder auf Demos politisch Farbe bekennen, der Blick zurück auf verschiedene Phasen der Friedensbewegung amüsant und zugleich ermunternd. Wiebke Eden wurde 1968 in Jever geboren und arbeitete nach Zeitungsvolontariat und Germanistikstudium als freie Journalistin. Sie veröffentlichte zwei Porträtbände über schreibende Frauen: „Keine Angst vor großen Gefühlen“ und „Im Gespräch: Journalistinnen“ (2000, 2001, edition ebersbach). 2008 erschien ihr Roman „Die Zeit der roten Früchte“ (Arche Verlag). Dabei fand ihre knappe, eindringliche Sprache ebenso wie die genaue Zeichnung ihrer Figuren große Beachtung. Neben Texten in Anthologien veröffentlichte sie im Bübül Verlag Berlin die Erzählungen „Das Liebespaar“ (2015) und „Udo“ (2017). Wiebke Eden lebt in Berlin und leitet Schreibwerkstätten für Kinder und Erwachsene.

Lesung und Gespräch mit Wiebke Eden:
Donnerstag, 26. September 2019, Universitätsbibliothek Ilmenau, Langewiesener Str. 37, Ilmenau

Beginn: 19.00 Uhr

Eintritt frei

In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen

Kontakt:
Dr. Peter Blume
Universitätsbibliothek Ilmenau
Tel.: +49 3677 69-4776
peter.blume@tu-ilmenau.de