http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau



Photo de la Contact
Contact

Dennys Klein

Kanzler

Téléphone 03677-69 5030

Envoyer e-mail


Vous êtes ici

INHALTE

30. Juni 2020: Brief der Universitätsleitung

30. Juni 2020

Liebe Studierende, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie Sie dem gemeinschaftlich verabredeten Infektionsschutzkonzept der Universität entnehmen können, sollen Prüfungen im Sommersemester in der Regel in Präsenzform durchgeführt werden.

Deshalb wurden über die Regelungen in der „Satzung zu Besonderen Bestimmungen für Studium, Prüfungswesen und Promotion aufgrund der Virus SARS­CoV-2-Pandemie 2020" hinaus besondere Schutz- und Hygienemaßnahmen für die Durchführung von Prüfungen erarbeitet, auf die wir Sie hinweisen möchten:

Die Vorschriften des Infektionsschutzkonzeptes sind auch bei Prüfungen zu beachten. Dies sind für die Prüfungsaufsicht insbesondere

  1. Identifikation der Prüfungsteilnehmer*innen
    Die Identifikationsprüfung der Prüfungsteilnehmer*innen sollte vor dem Eingang zum Prüfungsraum (wo am meisten Platz vorhanden ist) erfolgen. Im Wartebereich der Identifikationsprüfung ist darauf zu achten, dass der Mindestabstand von 1,50m eingehalten wird.

  2. Ausschluss von erkrankten bzw. krankheitsverdächtigen Teilnehmern
    Beschäftigte oder Studierende mit Symptomen von COVID-19-Erkrankungen und mit jeglichen, nicht nachweislich ärztlich abgeklärten Erkältungssymptomen oder Fieber, sind unverzüglich von der Teilnahme auszuschließen (§ 3 Abs. 3 CorVO).

  3. Raumbelüftung
    Zwischen den Prüfungen ist 1 h Pause insbesondere zur Raumbelüftung einzuhalten. Die Belüftung kann über die Klimatisierung oder über das Öffnen von Fenstern durch die Prüfungsaufsicht sichergestellt werden.

  4. Nutzung der Handdesinfektionsmittel
    Es ist darauf zu achten, dass Studierende vor dem Betreten des Prüfungsraumes eine Handdesinfektion mit den bereitgestellten Mitteln vornehmen. Dies ist zwingend erforderlich, weil keine Desinfektion der Prüfungsplätze erfolgt.

Studierende haben insbesondere folgende Schutz- und Hygienemaßnahmen zu beachten:

  1. Mund-Nasen-Schutz
    Im Prüfungsgebäude tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz, den Sie selbst mitbringen. Der Mund-Nasen-Schutz ist bis zum Erreichen des zugeteilten Platzes im Prüfungsraum zu tragen. Während der Prüfung ist es Ihnen freigestellt, den Mund-Nasen-Schutz abzunehmen. Beim Aufsuchen der Toilette ist der Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Zur Überprüfung der Identität muss der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.

  2. Verhalten im Gebäude und Prüfungsraum
    Beim Warten, Betreten und Verlassen des Gebäudes dürfen keine Ansammlungen von Prüfungsteilnehmer*innen entstehen. Vor Betreten des Prüfungsraumes ist eine Handdesinfektion mit den bereitgestellten Mitteln zwingend erforderlich.

    Begeben Sie sich nach Ankunft im Prüfungsraum direkt zu einem freien, markierten Platz und setzen Sie sich. Nur unmittelbar am Prüfungsgeschehen beteiligte Personen dürfen sich im Raum aufhalten.

  3. Hinweise und Ansagen
    Beachten Sie die angebrachten Hinweisschilder/-plakate. Folgen Sie den Ansagen der Prüfer*innen und der Aufsichten.

  4. Getränke und Verpflegung
    Das Mitbringen von Getränken und abgepackter Verpflegung ist erlaubt.

  5. Schreibmaterial und Hilfsmittel
    Bringen Sie bitte Ihr eigenes dokumentenechtes Schreibmaterial (Kugelschreiber) und die weiteren zugelassenen Hilfsmittel mit.

  6. Einhaltung der Abstandsregeln
    In den Prüfungsräumen und Wartebereichen muss, wo immer möglich und zumutbar, ein Mindestabstand von 1,50 m zwischen allen Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmern und zur Prüfungsaufsicht eingehalten werden.

  7. Nach der Prüfung
    Die Prüfungsteilnehmer*innen müssen unverzüglich nach der Prüfung das Gebäude/Gelände verlassen.

Sie finden sie auch in den überarbeiteten FAQ auf der Corona-Webseite unter https://www.tu-ilmenau.de/universitaet/corona-virus/ und https://www.tu-ilmenau.de/universitaet/corona-virus/informationen-fuer-beschaeftigte/ (nur für Beschäftigte).

Im Sommersemester 2020 können abweichend von § 54 Absatz 6 ThürHG bei mündlichen Abschlussleistungen Studierende, welche nicht Prüflinge sind, von der Anwesenheit ausgeschlossen werden, soweit dies zur Einhaltung verordneter Maßnahmen im Rahmen der Virus SARS-CoV-2-Pandemie 2020 erforderlich ist. 

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Kai-Uwe Sattler