http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ihre Position

INHALTE

Nachrichtenansicht

< Fachgebiet Medienpsychologie und ...

09.11.2017

Innovatives Lernkonzept: Konferenz zu strategischer Kommunikation und Public Diplomacy

19 studentische Vorträge, vier Keynote-Redner, eine Podiumsdiskussion und viele interessante Gespräche – das ist die Bilanz der „International Conference on Strategic Communication and Public Diplomacy“, die das Ilmenau Center of Public Diplomacy Research and Training (ICPD) des Fachgebiets Medienwissenschaft am 7./8. Juli 2017 in Ilmenau ausgerichtet hat.

Konferenz zu strategischer Kommunikation und Public Diplomacy (Foto: IfMK)

Auszeichnung der besten Präsentationen (Foto: IfMK)

Diskussion (Foto: IfMK)

Studierende des Master-Vertiefungsmoduls „Public Diplomacy“ und des BA-Forschungsseminars „Managing Strategic Communication“ trugen auf der Konferenz die Ergebnisse ihrer Studien vor. Gleichzeitig unterstützten die Studierenden in unterschiedliche Rollen das Gelingen der Konferenz – als „Reviewer“ der Vortragsvorschläge, als „Chair“ oder „Discussant“ bei den sechs Vortragsrunden oder als Mitglieder des Organisationsteams.

Für ihre Präsentationen ausgezeichnet wurden die MA-Studierenden Yi Xu („Social media as an instrument of public diplomacy: A case study of CGTN Facebook posts about One Belt One Road during 2014-2017), Lisa Seidel und Aleksandar Soknic („Twitter and public diplomacy“) sowie die vier BA-Studentinnen Melanie Kimmerle, Miriam Loscher, Victoria Schwope und Johanna Stark („The adaptation of Scottish National Party’s Twitter posts by the Guardian“).

Unterstützt wurde die Umsetzung des innovativen Lernkonzepts von vier Gastrednern: Prof. Evgeny Pashentsev (Moskau Staatliche Lomonosov Universität), Prof. Dr. Marina Shilina (Plekhanov Russische Wirtschaftsuniversität, Moskau), Dr. Falk Hartig (Goethe Universität Frankfurt) und Dr. Sher Baz Khan (TU Dortmund).