http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ihre Position

INHALTE

Nachrichtenansicht

< Bachelorstudenten entwickeln ...

09.11.2017

Kreative Ideen und überzeugende Konzepte: Gelungene Abschlussveranstaltung für die Berufsfeldorientierung PR

Am 04. Juli präsentierten Studierende der Angewandten Medien und Kommunikationswissenschaft ihre PR-Konzepte und begeisterten damit die Auftraggeber. Ein Semester lang hatten sie im Praxisseminar Public Relations kreative Konzepte für Thüringer Unternehmen erarbeitet. Nun mündete ihre intensive Arbeit von drei Monaten in einen realen Pitch, bei dem sie ihre Ergebnisse einer Jury präsentierten.

Foto: Henry Schikora

Unter Leitung der Dozentinnen Dr. Katrin Jungnickel und Karoline Oelsner vom Fachgebiet Public Relations und Technikkommunikation erstellten die Studierenden in sechs Nachwuchsagenturen Kommunikationskonzepte für Jenoptik, den Flughafen Erfurt-Weimar und die VR Bank Westthüringen. Die Aufgabenstellungen boten ein breites Spektrum und reichten von der Analyse des allgemeinen Unternehmensimages über die Steigerung des Bekanntheitsgrades bis hin zur Markteinführung eines neuen Produkts.

In der Jury saßen neben den Kommunikationsverantwortlichen der Unternehmen und den beiden Seminarleiterinnen auch Dr. Andreas Schwarz, Leiter des Fachgebiets Public Relations und Technikkommunikation, sowie Ninette Pett, Chefin der Agentur Pett PR, die seit diesem Semester als Praxispartnerin das Seminar begleitet. Den Fachleuten kam die Aufgabe zu, die Projektarbeit in allen Aspekten zu beurteilen und den jeweiligen Gewinner zu küren. Stolz verkündeten Hans-Holm Bühl und Maximilian Reymann vom Flughafen Erfurt-Weimar, Cornelia Ehrler von Jenoptik sowie Ralf Schomburg von der VR Bank Westthüringen ihre Sieger: Die begehrten ersten Plätze gingen an die Nachwuchsagenturen PeaR (VR-Bank Westthüringen), IlmVision (Jenoptik) und MAASS Communications (Flughafen Erfurt-Weimar). Dennoch haben auch die anderen Studenten und Studentinnen viel gewonnen: Alle Teilnehmer des Seminars konnten einen praxisnahen Einblick in ihr späteres Tätigkeitsfeld erhalten und sichern sich damit gleich einen ersten Pluspunkt im Lebenslauf. Auch die Praxispartner zeigten sich begeistert und konnten viele Anregungen für die eigene Arbeit mitnehmen.

Das Praxisseminar Public Relations gibt es mittlerweile seit 16 Jahren und es stößt sowohl bei Studierenden als auch bei den Thüringer Unternehmen weiterhin auf große Resonanz: Zahlreiche Firmen haben sich bereits auf die Interessentenliste für das nächste Praxisseminar setzen lassen.