http://www.tu-ilmenau.de

Logo TU Ilmenau


Ansprechpartner

Univ.-Prof. Dr. Martin Löffelholz

Institutsdirektor

Telefon +49 3677 69 4703

E-Mail senden

Ihre Position

INHALTE

Nachrichtenansicht

< Halbzeit bei der Kinderuni Ilmenau

28.11.2012

Echtzeitfähige Videomanipulation wird mit dem Thüringer Innovationspreis 2012 ausgezeichnet

Prof. Wolfgang Broll, Jan Herling und André Münnich haben für Real-Time Diminished Reality den Preis in der Kategorie „Kommunikation & Medien“ erhalten.

Die Überraschung stand den Siegern buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Weder Prof. Dr. Wolfgang Broll, noch seine Mitstreiter Jan Herling und André Münnich hatten mit dem Gewinn des Innovationspreises Thüringen 2012 in der Kategorie „Kommunikation und Medien“ gerechnet.

„Wir sind begeistert. In unserer Technologie steckt sehr viel Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Dieser Preis für die Leistungen des fayteq-Teams zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“ freut sich Prof. Dr. Wolfgang Broll, der den Preis am Dienstag in Weimar in Empfang nehmen durfte.

Die innovative Technologie „Real-Time Diminished Reality“ ist bislang weltweit einzigartig und kann Verblüffendes: Während ein Video erstellt und live an einem Monitor angezeigt wird, können Objekte in diesem Video markiert werden, die dann in Echtzeit „verschwinden“. Zukünftig könnten so z.B. Fernseh-Liveübertragungen und deren Werbeeinblendungen revolutioniert werden. Der Thüringer Innovationspreis wurde 2012 bereits zum 15. Mal vom Thüringer Wirtschaftsministerium, der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), dem TÜV Thüringen und der Ernst-Abbe-Stiftung ausgelobt.

Das IfMK gratuliert den Preisträgern herzlich!